Du bist hier: Startseite / Wissen / Sporttechnologie / TeXtreme Technologie 2016

Sporttechnologie

TeXtreme Technologie 2016

Beim TeXtreme®-Carbon von GIRO liegen die breiten und flachen Fasern noch enger zusammen als bei herkömmlichen Carbonfaser-Konstruktionen und benötigen deswegen weniger Kunstharz, um die Fasern miteinander zu verbinden.

TeXtreme ermöglichte es Giro, u.a. mit dem Avance MIPS einen Skihelm zu bauen, dessen ultraleichte Schale härter, steifer und widerstandsfähiger ist, als jedes andere Produkt zuvor. Die wichtigste Eigenschaft von TeXtreme ist die eindrucksvolle Reduzierung von hochenergetischen Krafteinwirkungen.

TeXtreme Technologie 2016
GIRO
TeXtreme Technologie 2016 als PDF-Datei
Weitere Sporttechnologien von GIRO
EP-Premium Dämpfungsmaterial 2016
Im alpinen Skisport ist ein Sturz selten einfach nur ein Sturz. Der Kopf schlägt meist mehrfach auf der Piste ein, bevor man zum Stillstand kommt. Giros Advanced Concept Group hat dies erkannt und das ... mehr
MIPS Spherical Technologie 2016
Giro hat jahrelang in die Zusammenarbeit mit den Entwicklern der MIPS-Technologie (Multidirectional Impact Protection System) investiert. Warum? Um bei Stürzen möglichst viel Energie abzufangen. Die ... mehr
Nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit führt GIRO auf der Eurobike 2010 mit Roc Loc 5 sein neues Fit System ein. Durch die verbesserte Stabilität, Verstellbarkeit und Gewichtseinsparungen bei gleichzeitiger ... mehr
TeXtreme Technologie 2016
Beim TeXtreme®-Carbon von GIRO liegen die breiten und flachen Fasern noch enger zusammen als bei herkömmlichen Carbonfaser-Konstruktionen und benötigen deswegen weniger Kunstharz, um die Fasern miteinander ... mehr
1/1

Folge spoteo auf:

mehr von TeXtreme Technologie 2016

Nachrichten zum Thema

Firma

Produktkategorie

Sportart

Bilder

Avance MIPS Skihelm aus TEXTREME u. EP-Premium sowie mit MIPS Spherical Technologie 2016/17 von GIRO

Sport-Jobs

Product Designer (M/W)

X-Technology Swiss AG / 8832 Wollerau
Mehr auf SPOCROSS.COM

spoteo.de auf Facebook