Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: MAGURA eSTOP: Optimierte Bremsleistung für mehr Sicherheit auf dem E-Bike

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

05.05.2021
E-Bike/Pedelec

MAGURA eSTOP: Optimierte Bremsleistung für mehr Sicherheit auf dem E-Bike

Dank des E-Bike-Booms zieht es immer mehr Menschen aufs Rad. Allein in Deutschland wurden 2020 1,95 Millionen E-Bikes verkauft. Doch oft unterschätzen vor allem E-Biker die Masse und die Geschwindigkeit ihres Bikes. Der schwäbische Bremsenspezialist MAGURA hat sich diesen Herausforderungen gestellt und speziell für E-Bikes optimierte Bremsen entwickelt. Die MAGURA eSTOP Bremsen bieten eine hohe Bremskraft bei geringem Verschleiß und erhöhen so die Sicherheit für E-Biker im Straßenverkehr signifikant.

Ob als Sportgerät oder als Autoersatz im städtischen Bereich: Immer mehr Menschen fahren Rad - und wenn man die Verkaufszahlen neuer Fahrräder betrachtet, sind vor allem E-Bikes stark gefragt. Allein in Deutschland wurden 2020 laut dem Zweirad-Industrie-Verband 1,95 Millionen E-Bikes verkauft, eine Steigerung von 43,4 Prozent im Vergleich zu 2019. So erfreulich diese Steigerung und der damit einhergehende Mobilitätswandel ist: auf den Straßen und Radwegen im urbanen Raum wird es immer voller. Und mehr Radfahrer bedeuten auch mehr Unfälle. Laut einem Bericht des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs stieg die Anzahl an Unfällen mit E-Bike-Beteiligung allein im ersten Halbjahr 2020 um 48 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (absolute Zahlen laut ADFC: 4.252 im ersten Halbjahr 2019 auf 6.227 in 2020). Etwa zwei Drittel dieser Unfälle sind Kollisionen zwischen E-Bike und Auto. Das Thema Sicherheit am Fahrrad wird immer bedeutender und nicht zuletzt die höheren Geschwindigkeiten von E-Bikes bringen wichtige Neuentwicklungen hervor.

Ein sicherheitsrelevantes Bauteil am Rad

Geht es über längere Strecken steiler bergauf, zaubert die E-Unterstützung Fahrer und Fahrerin ein Lächeln ins Gesicht. Doch bergab stellt die Kombination aus dem Mehr an Masse und der höheren Geschwindigkeit neue Herausforderungen ans Material - vor allem an die Bremsen. Daher ist gerade für E-Biker eine starke und zuverlässige Bremsanlage essentiell, um das E-Bike in jeder Situation sicher stoppen zu können.

"Beim Radkauf schauen die meisten Käufer vor allem auf Motorpower, Akkugröße, die verbaute Schaltung oder das Licht. Die Bremse wird meist stiefmütterlich behandelt, ist aber ein absolut sicherheitsrelevantes Bauteil am Rad", sagt Fabian Wurster, Produktmanager Aftermarket bei MAGURA. "Die besonderen Anforderungen moderner E-Bikes haben uns bewogen, unser bewährtes MT Bremsensystem weiter zu optimieren. Eine hohe Bremskraft mit optimaler Dosierbarkeit, eine bessere Hitzestabilität sowie weniger Verschleiß waren die drei Hauptziele", erklärt Wurster weiter. "Mit einer Optimierung dieser drei Faktoren konnten wir unser MT Bremsensystem für den Einsatz an E-Bikes so weiterentwickeln, dass es trotz höheren Geschwindigkeiten und höherem Gesamtgewicht ausgezeichnete Kontrolle und Sicherheit vermittelt!"

MAGURA MT5 und MT4 eSTOP Scheibenbremsen fr E-Bikes 2021Bildnachweis: MAGURA

Bei den Bremsen-Experten aus Bad Urach verfügen die Entwickler über eine lange Erfahrung in Sachen punktgenauer und kraftvoller Verzögerung. Downhill-Weltmeister, Cross-Country-Rennfahrer und Hobby-Mountainbiker schwören auf die Bremspower von der Schwäbischen Alb. Und die Erfahrung und die Performance aus dem Rennsport kommt bei den MAGURA eSTOP Bremsen auch Pendlern auf dem Weg zur Arbeit, Eltern mit Anhänger am Rad auf dem Weg in den Kindergarten oder auf einem schwer beladenen Lastenrad zu Gute.

Optimiert für den Einsatz am E-Bike

Die für den Einsatz am E-Bike optimierten MT5 eSTOP für E-Mountainbikes sowie die MT4 eSTOP Bremssysteme für E-City oder E-Trekkingbikes verfügen je nach Modell über vier, bzw. zwei Bremskolben. Bei der Entwicklung der eSTOP Modelle war das Ziel der MAGURA-Ingenieure, die Eigenschaften Hitzebeständigkeit, Bremskraft und - wichtig im täglichen Einsatz - Haltbarkeit zu vereinen. Das gelingt unter anderem durch die verstärkten und bis zu 220 Millimeter großen Bremsscheiben, sowie speziellen Bremsbelägen. So ist die zweiteilige MDR-P Bremsscheibe durch ihre Bauart besonders steif und verfügt über eine direkte Wärmeableitung. In Kombination mit den Sport Bremsbelägen erhöht dies die Bremskraft und Standfestigkeit bei bis zu 15 Prozent geringerem Verschleiß. Alle Teile des eSTOP Systems sind entweder als Komplettbremse oder auch einzeln als Upgrade-Kit erhältlich. Hier bietet MAGURA für MT-Bremsmodelle preisattraktive Umrüst-Sets (Preis ab 43,99 AC) bestehend aus Bremsbelag und Bremsscheibe.

Denn egal ob man mit auf dem E-MTB mit Leichtigkeit die Berge erklimmt oder mit dem E-Lastenrad mit dem Einkauf sicher im Straßenverkehr unterwegs sein möchte: E-Bikes lassen sich mit einer Leichtigkeit bewegen. Und MAGURA hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass man mit seinem E-Bike in jeder Situation punktgenau und kraftvoll stoppen kann. Mit einer perfekt abgestimmten Bremse, die viel mehr ist als nur ein Anbauteil am Rad.

  • Preise:
    • MT5 eSTOP: 114.90 Euro
    • MT4 eSTOP: 94.90 Euro
  • Bremsscheiben:
    • MDR-P (203 / 220 mm): 55.- Euro
    • MDR-C (180 / 203 mm): 30.- Euro
  • Bremsbelag Sport (8s/7s): 19.90 / 17.90 Euro
  • E-Bike optimizing Kit (Bremsscheibe und Belag): ab 43,99 Euro

 

 

Über MAGURA

Seit mehr 125 Jahren steht MAGURA Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG mit der Kompetenz in Hydraulik, Mechanik und Kunststofftechnik für Innovationen mit beispielhafter Qualität und Sicherheit. Mit dem Stammsitz in Bad Urach auf der Schwäbischen Alb und rund 600 Mitarbeiter*innen in Europa, Asien und den USA entwickelt, produziert und vermarktet MAGURA High-Tech-Komponenten für Zweiräder jeder Art - Fahrrad, Mountainbike, eBike und Motorrad - die eine enorme Langlebigkeit, höchste Sicherheitsstandards und jede Menge Fahrfreude garantieren. Mit der ersten hydraulischen Fahrradbremse 1987 und der ersten hydraulischen Scheibenbremse "Gustav M" setzte MAGURA Meilensteine bei der technischen Entwicklung des Mountainbikes. Zudem bietet MAGURA einen weltweiten Logistik- und Reparatur-Service für eigene Produkte und als Systempartner für externe Auftraggeber. Als Familienunternehmen in der vierten Generation nimmt MAGURA seine Verantwortung weiterhin wahr, neue Mobilitätstrends mit Know-how zu fördern und voranzutreiben.

MAGURA eSTOP: Optimierte Bremsleistung fr mehr Sicherheit auf dem E-Bike als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von MAGURA

eLECT Suspension-System - MAGURA präsentiert erstes komplett elektrisches Fahrwerksystem
21.04.2014
Im letzten Jahr begeisterte die Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG (MAGURA) aus Bad Urach anspruchsvolle Mountainbiker mit ihrer prämierten elektrischen Federgabel eLECT. Nun geht der schwäbische Premiumhersteller ... mehr
Preisverleihung des EUROBIKE AWARD 2012 in Friedrichshafen: Die GOLD Award Winner
30.08.2012
Die Expertenjury freute sich über "eine große Vielfalt und ein hohes Niveau" der eingereichten Beiträge: 8 der 84 Preisträger konnten auf der EUROBIKE eine besondere Auszeichnung entgegennehmen - einen ... mehr
MAGURA erhält EUROBIKE AWARD für neue Zeitfahrbremse
14.09.2012
Besser hätte die Messe für MAGURA nicht laufen können: Am Abend des 29. August wurde dem Team um Geschäftsführer Thomas Raith sowie Marketing- und Vertriebsleiter Bike Götz Braun der EUROBIKE AWARD für ... mehr
Mit MAGURA Parts zu Gold und Silber in London 2012
22.08.2012
Die beiden schnellsten Frauen beim olympischen Cross-Country-Rennen setzen auf MAGURA Parts: Die 23-jährige Französin Julie Bresset sicherte sich den Olympiasieg, die Schwarzwälderin Sabine Spitz holte ... mehr