Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Das Wohnzimmer als Basislager

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

27.02.2008

Das Wohnzimmer als Basislager

Fraunhofer Forscher und die pro4senses GmbH zeigen auf der CeBITdie virtuelle Trainingsumgebung der Zukunft: Fitnesstraining im Jahre 2012: Sie besteigen in den eigenen vier Wänden ein Trimm-dich-Fahrrad. Auf einen kleinen Touchdisplay geben Sie ein, dass Sie in drei Monaten den Kilimandscharo erklimmen möchten. Ein kleiner Sensor analysiert Ihren Atem und ermittelt Ihre gegenwärtige Kondition. Eine freundliche Stimme teilt Ihnen mit: Wir beginnen unser Höhentraining in 2000 Metern. Über eine komfortable Maske atmen Sie die entsprechende Sauerstoffkonzentration ein. Auf einem halbrunden Display, das Ihr gesamtes Blickfeld ausfüllt, erscheinen verschneite Berglandschaften. Die freundli-che Stimme teil Ihnen mit, dass Sie heute einen Anstieg von ca. 700 Höhenmetern zu bewerkstelligen haben und das Fahrrad auf Ihren individuellen Schwierigkeitsgrad eingestellt ist, der dem Laufen im Tiefschnee entspricht. Das Training kann beginnen.

So oder ähnlich könnte das Trainingslager der Zukunft aussehen. Was heute schon möglich ist, zeigen Forscher von Fraunhofer FIRST und der pro4senses GmbH auf der CeBIT (Halle 9, Stand B 36). Ausgerüstet mit Trimm-dich-Fahrrad und Sauerstoffmaske schicken wir Sie auf eine virtuelle Reise – individuelle Trainingstipps inklusive. Möglich wird das ganzheitliche Fitnesstraining im eigenen Wohnzimmer durch eine Kombination aus Bewegung, optischem Erleben und sensorischen Reizen. So entsteht erstmals eine komplett virtuelle Trainingsumgebung, die sich perfekt an die physiologische Konstitution anpasst und für optimale Ergebnisse sorgt. Sie wird technisch durch die Integration der Projektionstechnologien von Fraunhofer FIRST mit den Fitness- und Sauerstofftechnologien der pro4senses GmbH realisiert: Um einen möglichst naturgetreuen optischen Eindruck zu erreichen, hat Fraunhofer FIRST eine Software entwickelt, mit der Videos mehrerer Projektoren automatisch synchronisiert werden können, so dass ein Bild mit hoher Auflösung (bis zu 4096 x 2048 Pixel) auf beliebig geformten Flächen entsteht. Denn gebogene oder weitwinklige Projektionsflächen, die dem Blickwinkel des menschlichen Auges entsprechen, geben dem Betrachter das Gefühl, mitten im Geschehen zu stehen. Mit einer individuellen Einstellung der Belastung auf Grundlage einer Atemgasanalyse sowie der Anpassung der Sauerstoffkonzentration oder der Zugabe von Düften, die auf die physiologische Konstitution der Trainierenden abgestimmt sind, lassen sich die Resultate des Fitnessprogramms wesentlich effizienter steigern. Dafür entwickelt die pro4senses GmbH ein System, mit dem sich künftig der aktuelle Fitnesszustand durch eine permanente Atemgasanalyse messen, der für das Training optimale Wert einstellen und die entsprechende Sauerstoffkonzentration sowie Düfte über eine Atemmaske zuführen lassen.
Das Wohnzimmer als Basislager als PDF-Datei
Spezieller Skischlitten für Teilnehmer der Paralympics 2014
14.01.2014
Bei den Winter-Paralympics 2014 in Sotschi tritt der deutsche Biathlet Martin Fleig mit einem Skischlitten an, dessen Konstruktion optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Forscher des Fraunhofer-Instituts ... mehr
Fraunhofer IPMS 2013: Hightech-Sportschuh für ungetrübten Laufspaß
02.12.2013
Joggen hält fit und ist gesund. Doch Sportler, die untrainiert starten und sich überfordern, ziehen sich leicht Bänderrisse und Zerrungen zu. Ein neuer Hightech-Laufschuh soll künftig die Lauftechnik ... mehr
Intelligent trainieren mit Fitness-Shirt und E-Bike
04.11.2013
Bewegung schützt vor Krankheiten. Doch wann trainiert man optimal? Ein Fitness-Shirt hilft künftig, Überlastung oder Unterforderung zu vermeiden. Der Clou: Kombiniert mit einem Elektrorad und einem Smartphone ... mehr
Hightech-Fahrradjacke Sporty Supaheroe erhält Red Dot Design Award
30.09.2013
Die Fahrradjacke Sporty Supaheroe wird in einem der renommiertesten Designwettbewerbe der Welt, dem Red Dot Design Award, mit dem Best-of-the-Best-Award 2013 in der Kategorie "Design Concept" von einer ... mehr
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM: Optimierte Skischlitten nach Maß
18.02.2013
Bei den Paralympics 2014 werden die Wettkämpfer mit optimierten Skischlitten antreten, die individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Möglich macht das ein neues Fertigungsverfahren, an dem Fraunhofer-Forscher ... mehr

Weitere Nachrichten von pro4senses GmbH