Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Grand Prix Urban: Schindelhauer Bikes zeigt mit eigenen Reifen Profil

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

27.06.2016
Fahrradreifen

Grand Prix Urban: Schindelhauer Bikes zeigt mit eigenen Reifen Profil

Der zusammen mit Continental entwickelte Grand Prix Urban ist durch die Technologien aus dem Rennradsport einer der sportlichsten Reifen für den urbanen Einsatz und meistert speziell die Anforderungen städtischer Straßen.

Schindelhauer Bikes aus Berlin, bekannt durch puristisch-elegante Fahrräder und als Pionier im Verbau des Zahnriemenantriebes, hat in jüngerer Zeit bereits mit eigenen Bike Parts auf sich aufmerksam gemacht. Neben eigenen Plattformpedalen, speziellen Gepäckträgersystemen, elegante Vorbauten, Kurbeln oder Naben, bietet das Berliner Unternehmen nun auch die ersten selbst entwickelten Reifen an. Der Grand Prix Urban, der in Kooperation mit Continental entstand, ist aktuell einer der sportlichsten Reifen, der speziell für den urbanen Einsatz konzipiert wurde.

Grand Prix Urban Fahrradreifen 2016 von Schindelhauer Bikes u. ContinentalBildnachweis: Schindelhauer Bikes / Continental

"Auf der Suche nach dem idealen Reifen für das sportliche Radfahren in der Stadt haben wir mit Continental den perfekten Entwicklungspartner gefunden. Auf Basis der Rennradkarkasse des Grand Prix haben wir den agilsten urbanen Reifen konzipiert, der derzeit auf dem Markt zu haben ist", so Jörg Schindelhauer, Produktentwickler bei Schindelhauer Bikes.

Für mehr Komfort wurde das Volumen des Faltreifens auf eine 35-622 Dimension getrimmt. Die von Rennradfahrern geschätzte High-End Gummimischung BlackChilli sorgt für perfekten Gripp bei Trockenheit und Nässe. Ein PolyXBreaker und eine zusätzliche Gummilage machen den Reifen pannensicher. Der schwarze Reflexstreifen sorgt für das Extra an Sicherheit bei Nacht und integriert sich am Tage ganz unauffällig ins Design. Das alles zusammen funktioniert bei einem Gewicht von nur 390 Gramm.

Der Grand Prix Urban mit seinem markanten, von Schindelhauer entworfenen Profildesign wird derzeit exklusiv an den Modellen Friedrich, Frieda, Jacob, Ludwig XIV und Wilhelm serienmäßig verbaut. Künftig ist der sportliche Reifen auch bei allen Schindelhauer-Händlern oder direkt im Schindelhauer Web-Shop erhältlich.

  • Reifenmaß: 28" 35-622
  • Schindelhauer Continental Grand Prix Urban: UVP 49,00 Euro

Über Schindelhauer Bikes

Das Unternehmen Schindelhauer Bikes mit Firmensitz in Berlin Kreuzberg besteht seit 2009 und steht für außergewöhnliches Design sowie herausragende Bike-technologische Lösungen in Manufakturqualität. An der Spitze der Edelfahrradschmiede stehen die Produktentwickler Jörg Schindelhauer und Manuel Holstein, Stephan Zehren als Chefdesigner und der Betriebswirt und Geschäftsführer Martin Schellhase. Das junge Bike-Label hat sich einerseits durch das besondere Design, andererseits auch durch zahlreiche Preise in kürzester Zeit einen Namen in der Branche verschafft. Bereits im Gründungsjahr 2009 gewann Schindelhauer Bikes den Jury-Preis der DESIGNERS' OPEN. Im Frühjahr 2010 trumpfte das Label gleich doppelt beim red dot award 2010 wie auch beim BrandNew Award der BIKE EXPO, der das Unternehmen nach vorne katapultierte. Weitere Auszeichnungen, wie der Eurobike Award, der IF Product Design Award in Gold und ein weiterer red dot best of the best Award 2014 folgten. Markenzeichen von Schindelhauer Bikes, die nach wie vor in Deutschland entwickelt und gebaut werden, sind die unangefochten zeitlose Eleganz, puristische Ästhetik sowie der Gates Carbon Drive Zahnriemenantrieb.

Grand Prix Urban: Schindelhauer Bikes zeigt mit eigenen Reifen Profil als PDF-Datei

Folge spoteo.de auf:

Bilder

Grand Prix Urban Fahrradreifen 2016 von Schindelhauer Bikes u. Continental

Sportartikel News: TOP 10