Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Mit zwei Unterschenkelprothesen zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking!

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

19.07.2007

Mit zwei Unterschenkelprothesen zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking!

Oscar Pistorius will als erster Sportler mit Behinderung an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teilnehmen. Mit zwei J-förmigen Fiberglasprothesen trat er am Freitag, dem 13.07.2007 in Rom beim Golden-League-Meeting im B-Lauf der 400m Läufer an und wurde zweiter mit einer Zeit von 46,90s. Sein großes Ziel, in der 400m Staffel Südafrikas in Peking 2008 zu starten, wird bisher vom Internationalen Leichtathletik-Verband (IAAF)nicht unterstützt, da man sich noch nicht einig darüber ist, ob seine Prothesen ihm Vorteile gegenüber gesunden Athleten verschaffen könnten.
Mit zwei Unterschenkelprothesen zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking als PDF-Datei
16.01.2008
Oscar Pistorius Traum war, einmal bei den Olympischen Spielen für Nichtbehinderte im 400 m Lauf teilzunehmen. ... mehr
29.07.2007
Der Kölner Biomechanik-Professor Peter Bruggemann soll mit einer Studie klären, ob ein Beinamputierter bei offiziellen Leichtathletik- Wettbewerben mit einer Prothese an den Start gehen darf. ... mehr

Folge spoteo.de auf:

Sportartikel News: TOP 10