Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Zuerst Schuhe dann Handschuhe - Mit OutDry® werden jetzt auch Rucksäcke wasserdicht

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

13.02.2013
Auf der ISPO 2013 lässt OutDry die Katze aus dem (Ruck-)Sack und stellt mit seinem Markenpartner Mountain Hardwear den Produktlaunch in einer komplett neuen Sparte vor

Zuerst Schuhe dann Handschuhe - Mit OutDry® werden jetzt auch Rucksäcke wasserdicht

Der Membrantechnologie Spezialist für wasserdichte und atmungsaktive Schuhe und Handschuhe OutDry setzt ab Frühjahr 2014 auf eine neue Produktkategorie: Rucksäcke. Durch den Einsatz der einzigartigen 3D Laminierungstechnik können nun auch Rucksäcke komplett wasserdicht gefertigt werden.

Die Markenpartner und die Presse sind von OutDry und seiner exklusiven 3D Laminierungstechnik überzeugt. Sie besticht vor allem durch die in einem Stück gefertigte Membran, wodurch das Außenmaterial und gleichzeitig auch alle Nähte wasserdicht versiegelt werden. Somit liefert sie beim Tragen von Schuhen und Handschuhen bislang höchsten Komfort. Bootie-Konstruktionen haben ausgedient. Deshalb ist der nächste Schritt in der Evolution, der bereits mit mehreren Awards ausgezeichneten Technologie, nur konsequent: Rucksäcke.

"Die bisherigen Möglichkeiten, Rucksäcke wasserdicht zu machen, gingen immer zu Lasten von Gewicht und/oder Funktionalität. Der einzigartige 3D Laminierungsprozess versiegelt Außenhülle und Nähte gleichzeitig in nur einem Arbeitsschritt. Dadurch wird der Rucksack komplett wasserdicht, ohne an Gewicht zuzulegen oder an Funktion und Style einzubüßen. Alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände bleiben sicher trocken dank OutDry. Für uns ist die logische Konsequenz nun auch Rucksäcke mit unserer bewährten wasserdichten Membrantechnologie auszurüsten," sagt OutDry Mitbegründer, Luca Morlacchi.

Die OutDry Technologie wird ab dem Frühjahr 2014 in zwei Rucksackmodellen von Mountain Harwear eingesetzt:

  • BMG 105 - Speziell auf die Bedürfnisse von Profi-Bergführern und -steigern ausgelegt. Er ist der größte Rucksack von Mountain Hardwear und dafür konzipiert schwere Lasten für Expeditionen wie zum Beispiel auf den Denali (Alaska) oder den Aconcagua (Argentinien) zu transportieren.
  • South Col 70 - Er ist die bewährteste Alternative für Solo- und Gemeinschaftstouren auf die großen Gipfel rund um den Globus. Leicht, flexibel und geräumig eignet sich dieser Rucksack auch für Expeditionen. Sein eigentliches Einsatzgebiet ist der Everest und ab Frühjahr 2014 wird er dann auch mit OutDry ausgerüstet sein.

Wasserdichter Outdor-Rucksack mit der Membrantechnologie von OutDry - Tech Sheet 2013Bildnachweis: OUTDRY

"Mit OutDry hatten wir schon großartige Erfolge in unseren wasserdichten und atmungsaktiven Schuhen und Handschuhen. Wir sind sicher, dass auch die beiden Expeditionsrucksäcke komplett wasserdicht sein werden und volle Leistung bringen," sagt Alex Baire, Product Line Manager für Mountain Hardwear Rucksäcke. Beide Rucksäcke haben intensive Tests in der Praxis und im Labor durchlaufen. Auch der Extremsportler, Elitekletterer und Mountain Hardwear Vorzeige-Athlet Ueli Steck (http://blog.mountainhardwear.com/ueli-steck) ist von dem neuen Lastenträger begeistert: "Ich habe ihn (South Col 70 mit OutDry) schon häufig verwendet. Und ich bin absolut überzeugt: sehr komfortabel gerade für große Lasten. Die Ausstattung ist prima und das Beste daran ist, dass alles im Inneren mit Sicherheit schön trocken bleibt."

Über OutDry:

Mit der ungebrochenen Leidenschaft, die Membran-Laminierungs-Technologie voranzubringen, widmet sich OutDry Produkten für Outdoor-Begeisterte, die noch trockener, leichter und bequemer werden sollen. OutDry® wird in einer Vielzahl von Outdoor- und Sportartikelunternehmen wie Columbia, Lafuma, Montrail, Mountain Hardwear, Musto, Pearl Izumi, SCARPA and Yoko verarbeitet, sowie in Produkten der PPE-Unternehmen wie Daiko, Sixton, Totectors und Ergodyne. Das Unternehmen ist ansässig in Italien mit einer Zweigstelle in China.

Zuerst Schuhe dann Handschuhe - Mit OutDry werden jetzt auch Ruckscke wasserdicht als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von OutDry Technologies

Der Scarpa Ribelle Tech mit OutDry-Technologie gewinnt den ISPO Award 'Produkt des Jahres' 2017/18
20.02.2017
Ein echter Gewinner: Der Scarpa Ribelle Tech OD wird von den Juroren des ISPO Awards 2017/2018 zum "Produkt des Jahres" in der Kategorie Outdoor gekürt. Mit an Bord: Die innovative OutDry-Technologie. ... mehr
Der neue Scarpa Atom S Trailrunner kommt zum Verkaufsstart direkt auf den Prüfstand
11.08.2016
Gleich zum Produktlaunch für die Herbst-/Wintersaison 2016/17 muss der neue Scarpa Atom S Trailrunningschuh mit der einzigartigen OutDry Technologie beweisen, was in ihm steckt. Zum Verkaufsstart in ... mehr
OutDry Extreme und Columbia stellen 2016 das Prinzip der Lagen-Jacken - sprichwörtlich - auf den Kopf
28.07.2015
Wasserdichte Jacken haben ein Problem: sie saugen sich bei Regen oder Schneefall äußerlich mit Wasser voll, fühlen sich kalt und klamm an und das landläufige Phänomen der Atmungsaktivität sinkt endgültig ... mehr
Der Columbia Peakfreak Enduro OutDry 2013/14 ist der Winterreifen unter den Multisportschuhen
22.10.2013
Für alle die es auch im Winter nicht lassen können startet Columbia mit dem Multisportschuh Peakfreak Enduro OutDry in die nasskalte Jahreszeit. Mit Schneematsch bedeckte Trails, Pfützen auf Waldpfaden ... mehr
Phantom Reihe 2013: OutDry und Scarpa - Ein unschlagbares Team am Berg
28.05.2013
Wer die Dächer der Welt erobern will, braucht das zuverlässigste Material, das man bekommen kann. Scarpa liefert mit der Phantom Reihe (Phantom Ultra, Phantom Guide und Phantom 6000) die stärksten Partner ... mehr