Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Cervélo S5: Hightech-Renner für ambitionierte Radsportler

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

26.06.2012
Rennrad
Das ideale Rennrad für Zeitfahrer, Triathleten und Sprinter

Cervélo S5: Hightech-Renner für ambitionierte Radsportler

Mit dem S5 bietet Cervélo, einer der führenden Hersteller von Zeitfahr- und Triathlon-Rädern, ein hochwertiges Rennrad, mit dem man sowohl im Wettkampf als auch im Training glänzen kann. Es wurde aerodynamisch optimiert, überzeugt durch eine überlegene Rahmensteifigkeit und ist besonders leicht.

S5 Rival Straenrad 2011S5 VWD Dura-Ace Di2 2011S5 VWD und S5 TEAM Rahmen 2012S5 TEAM ULTEGRA Rennrad 2012

Um schnell und kraftschonend Rennrad zu fahren, spielt das Material eine wesentliche Rolle. Neben der körperlichen Leistungsfähigkeit und Ernährung ist das Equipment ausschlaggebend für Bestleistungen im Wettkampf und Training. Das perfekte Rennrad sollte so leicht wie möglich sein, dabei jedoch steif genug, um die Kraft des Fahrers verlustfrei in Vortrieb umzusetzen. Außerdem sollte es aerodynamisch optimiert sein - schließlich wird ein Großteil der Vortriebsenergie zur Überwindung des Luftwiderstandes gebraucht. Die Radhersteller haben dabei die schwierige Aufgabe, diese sich eigentlich widersprechenden Anforderungen zu kombinieren.

Das S5 des kanadischen Zeitfahr- und Triathlonrad-Herstellers Cervélo schafft dieses Kunststück wie kein anderes Rad. "Das S5 vereint unser Know-how im Bereich der Straßen- und Zeitfahrräder 1C, erklärt Phil White, Mitgründer und Geschäftsführer von Cervélo. "Die Kombination aus bewährten Technologien wie dem BBright-Tretlager und neuen Erkenntnissen aus dem Windkanal machen das S5 zu einem der schnellsten Straßenräder der Welt."

Maximale Aerodynamik - minimaler Luftwiderstand

Der Rahmen des S5 wurde aerodynamisch optimiert. Die Entwickler haben besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass bremsende Luftverwirbelungen vermieden werden. So sitzt das Vorderrad nah am Unterrohr, das Sitzrohr schmiegt sich an das Hinterrad, die Schaltzüge wurden im Rahmeninneren verlegt und die Tropfenform der TrueAero-Rohre sorgt für minimalen Luftwiderstand. Die Sitzstreben des S5 verdecken die hintere Bremse und vermeiden so ebenfalls Luftturbulenzen. Außerdem sind die Flaschenhalter strömungsgünstig platziert.

S5 VWD und S5 TEAM Rahmen 2012Bildnachweis: CERVELO

Fahrdynamik durch beste Kraftübertragung und minimales Gewicht

Um die Kraft des Fahrers, besonders bei großen Belastungen wie im Sprint, direkt in Vortrieb umzusetzen, sollte ein Rahmen möglichst stabil sein. Die Ingenieure der US-amerikanischen Forschungs- und Produktionsstätte von Cervélo, des "Project California", haben es geschafft, mit Hilfe einer aufwendigen Computersimulation eine höhere Steifigkeit bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion beim S5 zu realisieren. "Möglich wurde dies durch die Verwendung der Smartwall- und BBright-Tretlager-Technologie", sagt Cervélo Geschäftsführer Phil White.

Unterschiedliche Rohrstärken der Smartwall-Konstruktion unterstützen den Rahmen an Stellen mit großer Belastung und sparen an anderen Gewicht. BBright steht für eine optimale Ausnutzung des Raumes zwischen den Tretkurbeln mit einer Verstärkung an der linken Seite des Rahmens. Die Konstruktion ermöglicht außerdem eine besonders hohe Hinterbausteifigkeit - ideal für einen harten Antritt wie beim Sprint. Außerdem ist das S5 auch auf schwierigsten Straßenbelägen kraftschonend und bequem zu fahren.

S5 VWD Dura-Ace Di2 2011Bildnachweis: CERVELO

Drei Varianten des S5

2012 stehen drei Modelle des S5 zur Wahl: Das S5, das S5 Team und das S5 VWD. Das S5 ist das fortschrittlichste aerodynamische Rennrad, das Cervélo je entwickelt hat - ein kompromissloser Aero-Renner. Das S5 Team ist um 100 Gramm leichter als das S5. Die leichteste Variante der S5-Serie, genannt VWD, ist 270 Gramm leichter als das S5 und wiegt in Rahmenhöhe 54 nur 990 Gramm. Damit bietet Cervélo eine aerodynamisch optimierte Rennmaschine mit extrem geringem Gewicht - besonders interessant für Bergspezialisten, denen ein geringes Radgewicht blitzartige Beschleunigung ermöglicht und die dank der aerodynamischen Qualitäten des S5 ihren Vorsprung nach Ausreißversuchen leichter halten können. Das Kürzel VWD steht für "Vroomen White Design", benannt nach den Cervélo Gründern Phil White und Gérard Vroomen.

Details zum Cervélo S5

  • TrueAeroTM-Rohre verbessern die Aerodynamik
  • BBrightTM-Tretlager-Technologie für bessere Kraftübertragung
  • SmartwallTM-Technologie spart Gewicht und bringt Steifigkeit
  • Drei Modelle: S5, S5 Team, S5 VWD
  • VK-Preise
    • Rahmenset S5: 2.900 EUR
    • Rahmenset S5 Team: 3.600 EUR
    • Rahmenset S5 VWD: 5.300 EUR

S5 TEAM ULTEGRA Rennrad 2012Bildnachweis: CERVELO

Über Cervélo

Phil White und Gérard Vroomen gründeten Cervélo 1995, als ihr Entwurf für eine neue Zeitfahrmaschine von den traditionellen Fahrradherstellern abgelehnt wurde. Heute ist Cervélo einer der weltweit größten Hersteller von Triathlonrädern und Partner einer der führenden Triathlon-Mannschaften, des Teams TBB, sowie des Profi-Radsportteams Garmin-Barracuda. Cervélo zählt zu den international innovativsten und am schnellsten wachsenden Radherstellern. Seit 2012 gehört Cervélo zu Pon Holdings, eines der größten in Familienbesitz befindlichen Unternehmen der Niederlande. Cervélo, Derby Cycle AG und Gazelle bilden zusammen die Pon Bicycle Group.

Cervlo S5: Hightech-Renner fr ambitionierte Radsportler als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von Cervélo

Plätze eins, zwei und drei für Cervélo beim Ironman Hawaii 2012
20.10.2012
Platz 1 beim "Bike Count" - im achten Jahr in Folge Platz 2 bei den Frauen mit Caroline Steffen (SUI) und dem P5 Platz 3 bei den Männern mit Frederik Van Lierde (BEL) und dem P5 Cervélo ... mehr
Cervélo präsentiert das P5: Simply Faster
01.02.2012
P5 Simply Faster, so heißt das neue Triathlon- und Zeitfahrrad von Cervélo. Am 18. Januar wurde das P5 auf der spanischen Kanareninsel Fuerteventura erstmals präsentiert. Es zeichnet sich durch einen ... mehr
MAGURA RT8 TT: Bremsen-Revolution für Triathlon und Zeitfahren
18.01.2012
1987 hat MAGURA die erste Hydraulikbremse für Mountainbikes erfunden. 25 Jahre später bringt der Weltmarktführer für hydraulische Felgenbremsen seine ganze Erfahrung auf die Straße. Zusammen mit Aerodynamik-Experte ... mehr
Cervélo präsentiert das S5: Der neue Maßstab bei aerodynamischen Straßenrädern
06.09.2011
Cervélo, seit 1995 Pionier auf dem Gebiet der aerodynamischen Straßenräder, hat mit der Einführung seines neuesten Rahmens, dem S5, Aero-Rennräder neu definiert. Mit im Windkanal getesteter Aerodynamik ... mehr