Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Handball WM - Analyse der Laufwege mit modernster Computertechnologie

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

23.01.2007

Handball WM - Analyse der Laufwege mit modernster Computertechnologie

Sportmediziner der Universität Bochum verfolgen und analysieren während der Handball-WM 2007 in Deutschland die Laufwege der Spieler. Der Einsatz von modernster Computertechnologie liefert den Forschern zeitlich hoch aufgelöste Bilder der Spielaktionen (Laufwege). Anhand dieser Daten wird ein physiologisches Beanspruchungsprofil der Weltklasseathleten erstellt. So interessieren sich die Forscher vor allem für die zeitliche Abfolge der vielen kurzen, hochintensiven Sprints und für die Dauer der Erholungsphasen.
Ziel der Untersuchung ist es, das Leistungsvermögen der deutschen Handballer mit Blick auf die Olympischen Spiele 2008 in Peking zu optimieren.
Handball WM - Analyse der Laufwege mit modernster Computertechnologie als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von Universität Bochum

»Durchblick« für Tischtennisprofis: RUB-Sportwissenschaftler testen und verbessern Sehleistung
18.10.2007
Wissenschaftler vom Lehrstuhls für Sportmedizin und Sporternährung der Ruhr-Universität Bochum schauten den Kaderspielern des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) »tief in die Augen«. ... mehr