Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Biomechanische Analysen für sichere Skisprunganlagen

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

16.12.2006

Biomechanische Analysen für sichere Skisprunganlagen

Beim FIS Weltcup Skispringen in Engelberg am 16./17. Dezember 2006 werden Biomechaniker der ETH Zürich untersuchen, wie sich die Flugbahnen der international besten Skispringer in den letzten Jahren verändert haben. Auf Grundlage dieser Testergebnisse werden die Schanzenbaunormen des Internationalen Skiverbandes geprüft, um ein sicheres Srpingen zu gewährleisten.
Hierfür setzen die Forscher insgesamt 17 Spezialkameras mit Bildfrequenzen bis zu 200 Bilder pro Sekunde ein. Erstmals wird zudem auch die Phase Anlauf und Auslauf messtechnisch erfasst. Die erhaltenen und ausgewerteten Daten werden dann mit älteren Daten (Obersdorf/1994) verglichen und die Normen eventuell angepasst.
Biomechanische Analysen fr sichere Skisprunganlagen als PDF-Datei