Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Sportstättentagungen 2007 des Bundesinstituts für Sportwissenschaft im März in Magdeburg und Stuttgart

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

11.11.2006

Sportstättentagungen 2007 des Bundesinstituts für Sportwissenschaft im März in Magdeburg und Stuttgart

Das Bundesinstitutes für Sportwissenschaft lädt im März 2007 zu Sportstätten-Tagungen nach Magdeburg und Stuttgart ein. In Magdeburg sind Vortäge zum Thema Trendsportarten und die Anforderungen an den Sportstättenbau vorgesehen. In Stuttgart wird sich der Thematik Betreibermodelle im Sportstättenbau. Für das Informations- und Weiterbildungsseminar zum Thema Trendsport in Madgeburg kommen u. a. folgende Themen in Frage:
  • Trendsport in der Gesellschaft
  • Vorstellung verschiedener Trendsportarten
  • Aufbau von Wettkampfstrukturen
  • Ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit von Trendsportanlagen
  • Nutzerkonflikte im urbanen Raum
Für die Tagung zur Vorstellung von Betreiber und Finanzierungsmodellen in Stuttgart wurden folgende Themen anvisiert:
  • Vorstellung unterschiedlicher Betreibermodelle im Sportstättenbau
  • Betreiberhaftung - Rechte und Pflichten der Betreiber von Sportstätten
  • Erfahrungen von Betreibern
  • Finanzierung
Sportstttentagungen 2007 des Bundesinstituts fr Sportwissenschaft im Mrz in Magdeburg und Stuttgart als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von Bundesinstitut für Sportwissenschaft

»Durchblick« für Tischtennisprofis: RUB-Sportwissenschaftler testen und verbessern Sehleistung
18.10.2007
Wissenschaftler vom Lehrstuhls für Sportmedizin und Sporternährung der Ruhr-Universität Bochum schauten den Kaderspielern des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) »tief in die Augen«. ... mehr
28.05.2007
In der neuen Schriftenreihe Sportanlagen und Sportgeräte des Bundesinstituts für Sportwissenschaft wird die Thematik Sichtlinien und Sicherheit-Tribünenprofile moderner Sport- und Veranstaltungsstätten ... mehr
27.10.2006
Die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft veröffentlichte kürzlich ein Strategiepapier, welches sich der Entwicklung der Sportwissenschaft durch Neue Medien widmet. Das ... mehr