Du bist hier: Startseite / Bilder / Zentrifuge TM 444 von SATRA: Ein Sportschuh ist beim Test Leck geschlagen. Selbst kleinste Mängel können eine große Wirkung haben.

Bild: Zentrifuge TM 444 von SATRA: Ein Sportschuh ist beim Test Leck geschlagen. Selbst kleinste Mängel können eine große Wirkung haben.

Bei der neu standardisierten SATRA Testmethode TM 444 wird der zu testende Schuh in ein ca. 10cm tiefes Wasser-becken gestellt. Die herausnehmbare Innensohle wird mit einem Indikatorpapier so präpariert, dass ein Kontakt mit Feuchtigkeit sofort angezeigt wird. Der hohe Wasserdruck, der in der Zentrifuge auf den Schuh entsteht, zeigt so die Auswirkung auf die Membran bzw. das wasserdichte Material per se an. Schuhhersteller, die noch mit der altbewährten Flex-Methode ihre Produkte überprüfen, können nun mit einer enormen Zeitersparnis rechnen und größere Chargen in wesentlich geringerer Zeit überprüfen bzw. überprüfen lassen.

Zentrifuge TM 444 von SATRA: Ein Sportschuh ist beim Test Leck geschlagen. Selbst kleinste Mngel knnen eine groe Wirkung haben.
Bildnachweis: OUTDRY/SATRA13.05.2013
Zentrifuge TM 444 von SATRA - Die neue standardisierte Methode zur berprfung der Wasserdichtigkeit bei Sportschuhen 2013
Flex-Test - bisher angewandter Test zur berprfug der Wasserdichtigkeit

zugehörige Nachrichten

Kooperation OutDry und Testlabor SATRA: Zentrifugentestverfahren TM 444 standardisiert
13.05.2013
Das von OutDry Ingenieuren entwickelte Testverfahren zur Überprüfung der Wasserdichtigkeit bei Sportschuhen mit Hilfe einer Zentrifuge wurde nun von dem englischen Prüf- und Testlabor SATRA standardisiert ... mehr

Weitere Details zum Bild