Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Weltcup im Griff

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

23.10.2009
Alpinski
HEAD Racer prägen Rennlinie 09/10

Weltcup im Griff

Die HEAD Racer befinden sich im Weltcup 2009/10 wieder auf dem schmalen Grat zum Erfolg. Ganz eng liegen hier Sieg und Niederlage beieinander. Im vergangenen Winter bewiesen die HEAD Athleten, dass sie auf Racing Ski ganz vorne mit dabei sind und rasten von einem Erfolg zum nächsten. Die neue Rennlinie 09.10 ist ganz auf den Weltcup ausgerichtet: Mit ihr haben Bode Miller, Didier Cuche und Co. den Weltcup also im wahrsten Sinne des Wortes im Griff.

Im Fahrtwind des Erfolges hat sich HEAD nicht auf den Leistungen der Vergangenheit ausgeruht, sondern weiter in die Zukunft geblickt und so ihre Racing Ski weiter optimiert. Dafür verstärkte sich das HEAD Racing Team erneut. Mit Lindsey Vonn ist nun auch die zweifache Gesamtweltcupsiegerin und Weltmeisterin aus den USA auf den neuen HEAD Ski unterwegs.

Weltcup ist auch das Stichwort des neuen Line-Up 09.10. Für jede Disziplin haben die Sieger des vergangenen Winters ihre Erfahrungen in die Entwicklungsarbeit gesteckt. Dass sich dies gelohnt hat, zeigten die letzten Weltcupsiege, so auch von Maria Riesch mit dem Worldcup iSL RD. Genau wie Maria können mit diesem Ski auch Sie weltmeisterlich carven, denn mit seiner Taillierung sind Radien um die 12,5 Meter möglich.

Neben Maria Riesch, haben selbstverständlich auch die anderen HEAD Racer maßgeblich zur Entwicklung der neuen HEAD Racing Produkte beigetragen. Mit dem neuen Worldcup iDH RD wollen unsere World Cup Rebels auch diesen Winter wieder die Abfahrtspisten rund um den Globus in Angriff nehmen. Die HEAD Damen werden unter anderem mit dem Worldcup iSG RD sicher wieder für Furore sorgen, hier ist u.a. Doppelweltmeisterin Lindsey Vonn immer eine heiße Anwärterin auf den Sieg. Damit Sie genauso erfolgreich und sicher jeden Schwung auch bei hohen Geschwindigkeiten fahren können, sorgt bei allen Modellen der High Speed UHM C Belag mit Race-Strukturschliff für eine optimale Performance.

Wichtig für die HEAD Racer und natürlich auch jeden ambitionierten Skifahrer ist die richtige Kraftübertragung auf den Ski. Dafür sorgt beim Worldcup iGS RD und Worldcup iSL RD jeweils die HEAD Race Plate RDX. Sie wirkt superdirekt und lässt das Skifahren noch agiler und aufregender werden. Im Rennen können sich die HEAD Athleten auf die Race Plate verlassen und sorgen in diesem Bewusstsein immer wieder für spektakuläre Läufe und Siege. Der Worldcup iGS RD, der speziell für den Riesenslalom konzipiert wurde, trug Didier Cuche bereits in der letzten Saison zum Gesamtsieg in dieser Disziplin.

Mit ihren Erfolgen in den vergangenen Jahren unterstrichen die HEAD Rennläufer auch, dass die Verbindung zwischen Skischuh und Worldcup-Ski perfekt funktioniert, denn die Füße der Skifahrer müssen sich wohl fühlen und zugleich den Ski kontrollieren. Daher haben Bode Miller und Co. bei der Entwicklung der neuen HEAD Produkte ihr Wissen auch in die neuen Skischuhe gesteckt.

Heraus kamen der Raptor 150 RD und der etwas weniger schmal geschnittene Raptor 130 RD. Bei beiden sorgt die anpassungsfähige Zunge für einen perfekten Sitz. Das anatomisch geformte Racing-Fußbett passt sich jedem Athleten an, sodass es egal ist, ob Bode Miller oder Sie mit dem Skischuh unterwegs sind. Zu haben sind die Raptor-Schuhe in den Größen 22.5 bis 28.5. Vier verschraubte mikro-verstellbare Racing Aluschnallen, die Schnüroption und der 40mm Double Power Velcro Strap erlauben eine mikrogenaue Einstellung, mit der jeder Kantenwechsel ohne Rutschen im Schuh vonstatten geht.

Damit sich die HEAD Athleten keine Gedanken über das Reglement machen müssen und auch Sie an jedem Rennen ohne Probleme teilnehmen können, wurde die Sohlendicke der Racing Boots vom Skiweltverband FIS zertifiziert. Der Racing Spoiler sorgt am Raptor für unvergleichlichen Rennspaß.

Im neuen Line-Up 09.10 wurde auch an den Nachwuchs gedacht. Damit dieser seinen Skiidolen mit dem passenden Material nacheifern kann, gibt es auch Juniorversionen der Ski unserer Profis: Worldcup GS Team und Worldcup SL Team. Dabei stützen sich die Ski in Längen ab ca. 120 cm auf annähernd identische Features wie ihre „großen Brüder“.

Um den bereits hohen Ansprüchen der Junioren gerecht zu werden, wurde extra die HEAD Junior Race Plate RDX entwickelt, die auf die Bedürfnisse des Nachwuchses eingeht. Zusammen mit den Boots Raptor 90 und Raptor 60 verfügt HEAD so über das perfekte Paket für die Junioren. Der Raptor 90 besticht durch sein professionelles Level und hat ein dem Fuß angepasstes, sportliches Fußbett. Absoluter Experte, wenn es um Junior Racing geht, ist der Raptor 60. Er hat einen etwas geringeren Flex als der Raptor 90 und besitzt als hervorstechendes Merkmal ein sich selbst anpassendes Fußbett.

Es steckt also jede Menge Weltcup in der Racing Serie von HEAD. Die HEAD Stars haben ihr Know-How an die Entwickler weitergegeben und sorgen so dafür, dass Sie das Erlebnis Skirennsport sicher nachempfinden können. Denn mit der neuen Racing Ski Reihe 09.10 haben auch Sie jede Piste im Griff.
Weltcup im Griff
HEAD: Lindsay Vonn
Weltcup im Griff als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von HEAD Sport AG

HEAD präsentiert KORE Freeride-Ski und Skischuhe mit Graphene für die Saison 2018/19
26.09.2018
Den gesamten Berg beherrschen Perfekte Linien finden und Spuren hinterlassen Freeriding, den gesamten Berg beherrschen. Egal zu welchen Zeiten und bei welchen Bedingungen. Immer die perfekte Linie ... mehr
HEAD präsentiert neue Racket-Serie GRAPHENE 360 SPEED
12.09.2018
Mit der neuen Racket-Serie Graphene 360 Speed präsentiert HEAD Tennisschläger, die eine perfekte Kombination aus Power und Kontrolle bieten und jeden Spieler in seinem rasanten Tennis unterstützen. Von ... mehr
HEAD Tennis Sensor: Verbessere Dein Spiel!
30.05.2018
Jeder der Sport treibt und sich verbessern will, muss trainieren. Egal welche Sportart er ausübt. Das gilt natürlich auch für Tennis, eine Disziplin, die sowohl körperliches Training für Kondition, Koordination ... mehr
Allerhöchste Präzision: HEAD präsentiert die neue GRAPHENE XT PRESTIGE Racketserie
15.01.2016
Die neue Graphene XT PRESTIGE Racketserie von HEAD steht für Tennis von allerhöchster Präzision und lässt den Platz in ungeahnten Dimensionen erscheinen. Die perfekte Balance zwischen aggressiver Spielmentalität ... mehr
Das FLOCKA LFW 4D Snowboard mit Liquid Framewall Technologie und die SOLAR Skibrille von HEAD gewinnen ISPO AWARD 2016
20.01.2016
Snowboard: Das Rental-Modell FLOCKA LFW 4D von HEAD ist ein True Twin Board in flacher Flocka Construction - ein echter Allrounder mit extra Pop. Der leichte, aber extrem haltbare Pappelholzkern unterstreicht ... mehr

Folge spoteo.de auf:

Bilder

Maria Riesch wurde Weltmeisterin mit Skier von HEAD
Didier Cuche vertraut auf HEAD Ski
Bode Miller mit Skier von HEAD
Lindsay Vonn Gesamtweltcupsiegerin 2008/09  mit ihrem neuen HEAD Ski

Sport-Jobs

Product Designer (M/W)

X-Technology Swiss AG / 8832 Wollerau
Mehr auf SPOCROSS.COM

Produkt-News

Raptor 150 RD

Oktober 2009
Skischuhe
Raptor 150 RD

Raptor 130 RD

Oktober 2009
Skischuhe
Raptor 130 RD

Worldcup iSL

Oktober 2009

Sportartikel News: TOP 10