Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Vincenzo Nibali gewinnt auf dem Specialized S-Works Tarmac Rennrad die Tour de France 2014

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

01.08.2014
Rennrad
Italienische Leidenschaft gepaart mit Technologie KnowHow aus dem Silicon Valley resultiert in überragendem Sieg

Vincenzo Nibali gewinnt auf dem Specialized S-Works Tarmac Rennrad die Tour de France 2014

Der Italiener Vincenzo Nibali vom Team Astana feierte am Sonntag, dem 27. Juli 2014 seinen ersten Sieg bei der Tour de France. Das bringt ihn auf Augenhöhe mit nur sechs weiteren Athleten, die es geschafft haben, alle drei großen Rundfahrten für sich zu entscheiden. Nibali gewann den Giro d'Italia im Jahr 2013 sowie die Vuelta Espana 2010. Nibali und Astana dominierten das Renngeschehen von Beginn an und setzten dabei auf das Specialized S-Works Tarmac - ein entscheidender Meilenstein in der Geschichte der kalifornischen Fahrradmarke.

Vincenzo Nibali auf seinem S-WORKS TARMAC Rennrad von Specialized bei der Tour de France 2014

"Wir gratulieren Vincenzo Nibali zu diesem tollen Sieg bei der diesjährigen Tour de France und sind mehr als begeistert, dass das Winner-Bike ein Specialized S-Works Tarmac ist", so Mike Sinyard, Gründer und Geschäftsführer von Specialized.

"Wir sind stolz auf diese einzigartige Partnerschaft mit Vincenzo und all unseren Athleten, die wir eng in unsere Produktentwicklung mit einbeziehen. Das erlaubt uns, den Sportler und sein Sportgerät mehr und mehr zu einer Einheit verschmelzen zu lassen, was maximale Leistung ermöglicht. Wenn man die Leidenschaft und das Talent der Athleten mit unserer Technologie-Expertise vereint, dann kann man nur gewinnen."

Nibali's Vorbereitung auf die Tour de France 2014 begann bereits vor drei Jahren, als er die Partnerschaft mit Specialized einging. Wie mit allen Athleten betrieb Specialized auch mit Nibali intensive Forschungsarbeit und aufwendige Produkttestreihen, die im firmeneigenen Windkanal - einzigartig in der Branche - durchgeführt wurden. Zusätzlich zu den Produkttests im Velodrom und umfassenden Body Geometry Fit Analysen, bot das Specialized S-Racing Team auch lokalen Support vor und während der Tour.

Durch diese einzigartige Partnerschaft und den ganzheitlichen Ansatz der Produkttestreihen konnte Specialized Bike und Equipment den letzten und entscheidenden Schliff geben. Davon profitieren letztendlich alle Fahrer!

Das Tarmac, das schon seit Jahren zu den Erfolgsmodellen der Specialized Bike-Familie zählt, erfuhr im Modelljahr 2015 eine entscheidende Neuerung: die Rider-First Engineered Technologie. Das neue Rider-First Engineered Tarmac steht für einen Durchbruch in der Fahrradentwicklung, werden die sieben verschiedenen Rahmengrößen doch auf Basis real erhobener Daten gefertigt. Das Ergebnis ist kompromisslose und vollendete Performance für jeden Fahrer - egal welcher Körpergröße.

S-WORKS TARMAC Rennrad von Vincenzo Nibali im Detail 2014 von Specialized

Neben dem Tarmac vertrauten Nibali und die weiteren von Specialized unterstützten Athleten auf die folgenden Specialized Produkte:

  • S-Works Shiv TT
  • S-Works Roubaix
  • S-Works Helme Evade und Prevail
  • S-Works Road Schuh
Vincenzo Nibali gewinnt auf dem Specialized S-Works Tarmac Rennrad die Tour de France 2014 als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von Specialized Bicycle Components

Specialized präsentiert das neue TURBO LEVO E-Mountainbike: The Power to Ride more Trails
20.09.2018
Das brandneue Turbo Levo ist ein grundlegendes Redesign eines Bikes, das nicht nur die Messlatte für E-Mountainbikes setzt - es ist förmlich die Verkörperung eines modernen E-MTB. Und das sagt ja schließlich ... mehr
Specialized präsentiert die neuesten STUMPJUMPER Versionen: Performance-Fullys für Up- & Downhill
17.04.2018
S-WORKS STUMPJUMPER 29: UVP 8.999 Euro Wir von Specialized haben alles schon mal gehört: "Dieses Rad ist für schnelles Biken, das andere bietet mehr Spaß." "Dieses pedaliert gut, das andere rockt bergab." ... mehr
Specialized präsentiert limitierte Turbo S Playboy Edition
19.03.2016
Qualität, Stil und Speed sind Dinge, die Mann mag. Die Turbo S Playboy Edition, entstanden in einer einzigartigen Kooperation zwischen den beiden Premiummarken Playboy und Specialized, macht den anspruchsvollen ... mehr
Jan Frodeno vertraut beim Ironman auf Hawaii 2014 auf der Radstrecke auf das Aero-Wunder SHIV von Specialized
07.10.2014
ALOHA! Traumhafte Strände, tropische Temperaturen, perfekte Wellen und bunte Blumenkränze - Hawaii weckt Urlaubsträume!  Doch für eine ganz bestimmte Spezies steht Name dieser sagenumwobenen Inselgruppe ... mehr