SELECT id, topic FROM objects WHERE id='1655' AND typ='image' Die Erfolgsgeschichte von Nike Football: 25 Momente, die Nike zur Nr. 1 im Fußball gemacht haben
Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Die Erfolgsgeschichte von Nike Football: 25 Momente, die Nike zur Nr. 1 im Fußball gemacht haben

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

12.06.2014
Fußballschuhe

Die Erfolgsgeschichte von Nike Football: 25 Momente, die Nike zur Nr. 1 im Fußball gemacht haben

Nikes Fußballgeschichte begann 1971 mit "The Nike", dem ersten Fußballschuh mit dem "Swoosh", dem weltweit bekannten Nike-Logo. Er kostete 16,95 US$, hielt kaltem und nassem Wetter nicht besonders gut stand und blieb bald auf der Strecke, da sich Nike zu jener Zeit auf Lauf-, Tennis- und Basketballschuhe konzentrierte. Es war jedoch der Anfang.

NIKE House of Phenomenal Berlin 2014: The Nike Fuballschuh von 1971

Durch die Arbeit mit Sportlern sowie durch Forschung und Tests über Jahrzehnte hinweg konnte sich Nike jedoch das notwendige Wissen aneignen, um auch zukunftsweisende Fußball-Produkte zu erschaffen, die Spielern auf der ganzen Welt dazu verhelfen, ihr Spiel zu verbessern. Die folgenden Schlüsselmomente in der Geschichte von Nike haben dazu beigetragen, eine neue Ära hervorragenden Fußballs einzuläuten.

1978: Der Anstoß für Nike beim Fußball erfolgt nicht unähnlich wie Unternehmensmitbegründer Phil Knight den Aufbau von Nike anging: auf dem Hinterhof der Firma, in enger Zusammenarbeit mit den Sportlern. Nikes Fußball-Abteilung unterzeichnet einen Ausstattervertrag mit dem Profi-Team von Portland. Innerhalb von zwei Jahren nimmt Nike zehn in der Region verortete Vereine und knapp 40 Spieler unter Vertrag.

1982: Aston Villa gewinnt den Europapokal der Landesmeister. Alle Villa-Spieler tragen Nike-Schuhe.

1982: Nike nimmt den legendären Torjäger Ian Rush als ersten Nike-Sportler unter Vertrag und der FC Sunderland trägt als erste Mannschaft in Europa Trikots von Nike. Im gleichen Jahr ist es Steve Archibald, der in Spanien als erster Spieler bei einer Weltmeisterschaft ein Tor in Nike-Schuhen schießt.

1993: Die ehemalige Ausnahmespielerin der Universität North Carolina, Mia Hamm, wird von Nike unter Vertrag genommen und so zur ersten Fußballspielerin in den USA mit einem bezahlten Sponsorvertrag. Hamm stellt später den Rekord für die meisten Länderspieltore aller Fußballer, unabhängig vom Geschlecht, auf. Dieser Rekord wurde erst 2013 von der Nike-Spielerin Abby Wambach gebrochen.

1994: Im WM-Finale von Kalifornien tragen acht der 22 brasilianischen Spieler den Nike Tiempo Premier. Brasilien wird nach Elfmeterschießen zum vierten Mal Weltmeister. Zwei Tage nach dem Finale macht Phil Knight, Chairman und Mitbegründer von NIKE, Inc., seine Absicht öffentlich, Sponsor der brasilianischen Nationalmannschaft werden zu wollen.

Impressionen aus der Erfolgsgeschichte von Nike Football: 1971-2014

1994: Nike unterzeichnet einen Sponsorenvertrag für Trikot- und Sportbekleidung mit der Männer- und Frauennationalmannschaft der USA. 2013 verlängert Nike die Zusammenarbeit bis 2022. "Diese Partnerschaft stärkt Nikes Führungsposition im Fußball. Wir werden weiter für bahnbrechende Innovationen auf dem Spielfeld sorgen. Zudem verfolgen wir wie der Fußballverband das Ziel, die Gesamtentwicklung dieser Sportart in den USA voranzutreiben", erklärte Nike Brand President Trevor Edwards.

1996: Nike stellt durch die Vertragsunterzeichnung mit dem brasilianischen Fußballverband unter Beweis, dass das Engagement in der weltweit beliebtesten Sportart ernst gemeint ist. Phil Knights Überzeugung wurde damit ebenfalls Rechnung getragen: "Wir konnten den Fußball erst dann wirklich verstehen, als wir ihn durch die Augen der Brasilianer sahen."

1996: Nike investiert in die Qualität und errichtet eine Fußballschuh-Fabrik in Italiens traditionsreicher Schuhmacherstadt Montebelluna, in der der 1997 Air GX entsteht. Das Werk in Montebelluna nimmt bei Entwicklung und Tests für alle großen Schuhprojekte - auch für die diesjährigen Modelle Magista Obra und Mercurial Superfly - eine Schlüsselrolle ein.

1996: Die US-Frauennationalmannschaft gewinnt beim Fußball-Finale der Olympischen Spiele von Atlanta zum ersten Mal Gold. Bei den Männern gewinnt das 1994 von Nike unter Vertrag genommene Team aus Nigeria.

1997: Nike führt mit Spielern Tests mit einem hochwertigen Schuh aus neuartigem Kunstleder durch. Die Sportler sind so begeistert, dass sie sich weigern, die Schuhe wieder zurückzugeben. Im folgenden Jahr gibt der neue Mercurial an Ronaldos Füßen bei der Weltmeisterschaft in Frankreich sein Debüt.

NIKE House of Phenomenal Berlin 2014: Mercurial O Fenomeno Fuballschuh von 1998

1998: Zum ersten Mal steht anstelle eines einzelnen Spielers eine Mannschaft im Mittelpunkt einer großen Nike-Werbekampagne: Die brasilianische Nationalmannschaft vertreibt sich in "Airport" mit spektakulären Fußballtricks die Zeit. Der unter der Regie von John Woo am Flughafen von Rio de Janeiro gedrehte Werbefilm baute auf dem Erfolg des Spots "Good vs Evil" aus dem Jahre 1996 auf und verkörperte Nikes Philosophie von schnellem, spontanem und kreativem Fußball.

1999: Die US-Frauennationalmannschaft gewinnt in einem dramatischen Elfmeterschießen in Kalifornien das Weltmeisterschafts-Finale mit 5:4. Brandi Chastain entledigt sich auf denkwürdige Weise nach dem Siegtreffer ihres Trikots und zeigt ihren Sport-BH, den Prototyp von Nikes BH- und Unterwäsche-Linie "Inneractives".

2000: Nike bringt mit einem neuen Design Innovation in die traditionell schweren Trikots: "Das Produkt sollte formschön und speziell auf die Bedürfnisse der Fußballer abgestimmt sein", sagte Chefdesigner Devon Burt. Durch den Einsatz von Body-Mapping entstehen Mesh-Einsätze für Belüftung, wärmende verstärkte Bereiche und ein flexibles Stretch-Gewebe.

2001: Nike unterzeichnet einen spektakulären, 2002 in Kraft tretenden und über 13 Jahre laufenden Sponsorenvertrag über Trikot- und Sportbekleidung mit der weltweit bekanntesten Vereinsmannschaft Manchester United.

2002: Die Kampagne "The Secret Tournament" ist Nikes bisher längster und mit größtem internationalen Koordinationsaufwand verbundener Werbefilm. In dem Spot treten 24 Nike-Stars auf, in 13 Ländern finden Events statt und in 52 Ländern wird die Werbung ausgestrahlt. Im WM-Finale gegen Deutschland holt Brasilien den fünften Weltmeisterschaftstitel. In diesem Spiel erzielt Ronaldo zwei Treffer und schraubt damit seine WM-Quote auf 12 Tore. Bei der WM 2006 sollte er den brasilianischen und den bis heute gültigen absoluten WM-Trefferrekord brechen.

2005: Ein Schneesturm macht es während eines FA-Cup-Spiels für Linienrichter, Kommentatoren und 40.000 Fans unmöglich, den weißen Ball zu erkennen. Nach etwa der Hälfte des Spiels tauscht ein Schiedsrichter den Ball des Sponsors durch den blau-gelben Nike-Ball "Total 90 Aerow Hi-Vis Premier-League" aus - den ersten seiner Art. Nike ist jetzt offizieller Ball-Lieferant für drei der besten Ligen der Welt und den FA-Cup.

2005: Ein Drei-Minuten-Video mit dem Titel "Ronaldinho, A Touch of Gold" erscheint auf der damals schnell populär werdenden Website YouTube. In dem zur Präsentation des neuen Tiempo-Modells gedrehten Clip schießt Ronaldinho viermal in Folge gegen die Latte, ohne dass der Ball den Boden berührt. Das Video sorgte bald rund um die Welt für Furore und wurde als Erstes über eine Million Mal auf Youtube aufgerufen. Es war der Beginn der Ära der viralen Videos.

2006: Nike setzt mit der "Joga Bonito"-Kampagne auf digitale Medien. Der neue Ansatz ist ein Wendepunkt im digitalen Marketing von Nike und schließt eine Partnerschaft mit Google mit ein: Neben einer Social Networking Site sollen Inhalts-Feeds im Vorfeld des Turniers sowie umfangreiche benutzergenerierte Inhalte online gestellt werden.

2010: Der zunächst auf Facebook präsentierte Werbefilm "Write the Future" verbreitet sich schnell auch über Fußballerkreise hinaus und wird zur (damals) meistgeteilten Kampagne im Internet. Der dreiminütige Spot wird das am schnellsten verbreitete Video in Nikes Fußballgeschichte.

2010: Nikes "Elite Pack for Southafrica" - mit vier Fußballschuh-Modellen in den gleichen Farbtönen Mach Violet und Total Orange - wird auf Anhieb zum Klassiker. Basierend auf dem Konzept der Sehschärfe bieten diese Farben den optimalen Kontrast zum grünen Spielfeld und ermöglichen es den Teamkollegen, sich gegenseitig besser zu erkennen.

Nike Elite Serie mit den Schuhmodellen v.l. Tiempo Legend III, Total90 Laser III , Mercurial Vapor SuperFly II und CTR360 Maestri

2010: Zum ersten Mal werden die Trikots aller neun von Nike gesponserten Fußballnationalmannschaften - darunter Portugal, Brasilien, Niederlande und USA - vollständig aus recycelten Kunststoff-Wasserflaschen von Deponien in Taiwan und Japan hergestellt. Für jedes Trikot wurden die Deponien um acht Wasserflaschen entlastet. Seit 2010 konnten nahezu zwei Milliarden Flaschen - genug, um 2800 Fußballfelder zu bedecken - in Polyester-Produkten recycelt werden.

NIKE: Brasiliens Nationaltrikots fr die Fuball-WM 2010 in Sdafrika

2012: Der von Nike gesponserte FC Barcelona erlebt drei überragende Jahre, während denen unter anderem ein Triple sowie jeweils der spanische Meistertitel gewonnen wird. Die Mannschaft wird für ihr teamorientiertes und mutiges Offensivspiel gefeiert.

2013: Der für eine neue Generation von Angriffsspielern entwickelte Hypervenom wird eingeführt, um schnellen Raumgewinn und Schüsse aus jedem Winkel zu begünstigen. Nike erhält von Neymar Jr. und Wayne Rooney wertvolles Feedback, um dem immer höheren Tempo des Spiels Rechnung zu tragen. Das innovative NIKESKIN-System bietet ein biegsames Mesh-Obermaterial mit einer dünnen Polyurethan-Schicht und sorgt für ein barfußähnliches Gefühl am Ball.

Hypervenom Fussballschuh toe down 2013 von Nike

2014: Nike präsentiert mit dem Magista und Mercurial Superfly IV bahnbrechende Modelle mit Obermaterial aus Nike Flyknit und einer knöchelhohen Silhouette. Das Design ist Ausdruck dafür, wie sich das Spiel verändert hat. Der Magista wurde speziell für Spielmacher geschaffen, während sich die schnellsten Spielern mit dem Mercurial Superfly jenen entscheidenden Vorteil von Sekundenbruchteilen verschaffen können. "Neue Design-Innovationen wie die Nike Flyknit-Technologie kommen einem Quantensprung in der Entwicklung von Fußballschuhen gleich - sie bieten den Spielern eine bisher nie dagewesene Unterstützung", sagte Mark Parker, President & CEO von NIKE.

Magista Volt Hyperpunch Fuballschuh 2014 von NikeMercurial Superfly 2014 mit Dynamic Fit-Schaft red/yellow von Nike

2014: Nikes monumentaler Vier-Minuten-Spot "Winner Stays" mit Cristiano Ronaldo, Neymar Jr. und Wayne Rooney wird sofort zur Sensation. Bereits im ersten Monat wird er mehr als 140 Millionen Mal aufgerufen - ein neuer Rekord für das meistgesehene Nike-Video auf YouTube.

2014: In diesem Sommer wird Nike in Brasilien als Sponsor von 10 Mannschaften vertreten sein und damit mehr Teams unterstützen als jede andere Marke. In nur 20 Jahren hat sich Nike vom Fußballneuling zur führenden Marke im Fußballsport entwickelt.

NIKE House of Phenomenal Berlin 2014: Trikots der 10 Teams der WM 2014, die von Nike ausgerstet werden

Die *'aktuellesten Nike-Fußballschuhe'* findest du online auf nike.de!

Die Erfolgsgeschichte von Nike Football: 25 Momente, die Nike zur Nr. 1 im Fußball gemacht haben als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von NIKE

NIKE Football launcht den PhantomVSN: Was du nicht sehen kannst, wird dein Spiel verändern!
17.07.2018
Der neue PhantomVSN ist das innovative Fußball-Werkzeug für Präzision: für die Ballannahme, die Ballkontrolle und im Abschluss. "Beim Entstehungsprozess denken wir an einen Spieler, den Phantom, der ... mehr
Nike präsentiert die Epic React Laufschuhe mit neuer Foam Technologie
22.02.2018
Nike präsentiert den ersten Laufschuh mit der neuen Foam Technology, welcher sich auf Abfederung und Energierückfluss fokussiert - so bleibt man bis zum Ende fit. ... mehr
Der neue Nike Tiempo Legend 7 macht Hochleistung zur Leichtigkeit
26.06.2017
professioneller Fußball lässt Hochleistung mühelos erscheinen. Deshalb hat es sich Nike zur Aufgabe gemacht, den Nike Tiempo Legend noch leichter und besser zu machen. "Normalerweise verwenden wir nur ... mehr
BREAKING2 - NIKE präsentiert den ZOOM VAPORFLY ELITE mit ZOOMX MIDSOLE
10.03.2017
Breaking2 ist der ambitionierte Versuch von Nike, gemeinsam mit drei Elite-Athleten das scheinbar Unmögliche möglich zu machen und die Marathon-Distanz unter zwei Stunden zu bewältigen. In Monza, Italien, ... mehr
Nike Hypervenom 3 - Der ultimative Finisher Boot
16.01.2017
Mit dem Nike Hypervenom 3 kommt die beste Version des Hypervenom - der Schuh zum Toreschießen. Entworfen für den ultimativen Finishing Moment, bietet der komplett überarbeitete HV3 einen festen Sitz, ... mehr