Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: FIBO INNOVATION AWARD 2014: Dies sind die Gewinner

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

07.04.2014
Fitnessgerät

FIBO INNOVATION AWARD 2014: Dies sind die Gewinner

45 Einreichungen und 12 Nominierte waren es. Nun stehen die Gewinner des FIBO INNOVATION AWARD 2014 fest: Vier Produkte haben es geschafft und die Jury von ihrem innovativen Mehrwert für die Branche überzeugt. Dies gelang durch Multifunktionalität, alltagserleichternde Funktionen, eine innovative Herangehensweise zur Problemlösung und durch die Verbindung von Optik und Funktionalität. 2014 wurde der FIBO INNOVATION AWARD zum 15. Mal verliehen. Dies sind die Gewinner:

Kategorie: Trainingsgeräte

Slack Nut GbR: SLACK NUT®

"Dieses Produkt zeigt, dass 1+1 mehr als 2 ergeben kann." Mit diesen Worten verkündete die Jury den Gewinner in der Kategorie "Trainingsgeräte". Das Gewinnerprodukt: SLACK NUT von der Slack Nut GbR. Das Gerät besteht aus einer wippenden "Schale" über die mehrere Lines gespannt sind. Die dafür von Sportwissenschaftlern entwickelten Übungen werden in unterschiedlichen Positionen auf den Lines durchgeführt, was neben der Balance auch Kraft, Koordination und Beweglichkeit fördert. Die SLACK NUT® kann mobil eingesetzt werden und eignet sich sowohl als Hometrainer als auch fürs Fitnessstudio. Das Übungsprogramm bezieht alle wichtigen Muskelgruppen im Körper mit ein, wobei gerade die Beinkraft, der Rumpf und die Arme gestärkt werden und auch die übrige Muskulatur definiert wird. Mit SLACK NUT gewinnt zum ersten Mal ein nicht stationäres Trainingsgerät in der Kategorie "Trainingsgeräte". Überzeugt hat es besonders, da es Balance-Training mit einer großen Variationsvielfalt verbindet und dadurch sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet ist.

FIBO INNOVATION AWARD 2014 nominiert SLACK NUT von Slack Nut GbR

Kategorie: Trainingskonzepte

Pixformance Sports GmbH: Pixformance

Pixformance ist ein intelligentes Trainingskonzept von Pixformance Sports, das dabei hilft, das Workout effektiv zu optimieren. Ausgestattet mit einer digitalen Fitness-Station analysiert es die ausgeführten Bewegungen und wertet sie aus. Dazu erstellt das Gerät vorab einen intelligenten Trainingsplan mit automatischer Anpassung und unterstützt fortlaufend die Lern- und Entwicklungsprozesse. So kann das Training unmittelbar den Bedürfnissen des Trainierenden angepasst werden. Die neuesten trainingswissenschaftlichen Erkenntnisse werden im individuellen Trainingsplan berücksichtigt, um die Effizienz zu steigern. Eine eigene Webplattform enthält zudem stetig aktualisierte Übungen. Durch eine Verbindung zum Social Network können Trainingserfolge auf Wunsch geteilt werden, um sich selbst zu motivieren oder sich motivieren zu lassen. Das Trainingskonzept ist unabhängig von Ort und Zeit, bietet einen leichten Weg zur Selbstkontrolle sowie ein unmittelbares Feedback, um die gesetzten Trainingsziele zu erreichen. Gerade weil das Gewinner-Konzept Trainingsgestaltung und Korrektur verbindet, konnte es überzeugen. Es erleichtert den Trainern die Arbeit und erlaubt diesen dadurch, sich mehr auf die Motivation der Trainierenden zu konzentrieren.

FIBO INNOVATION AWARD 2014 nominiert Pixformance von Pixformance Sports GmbH

Kategorie: Gesundheitsförderung

proxomed® Medizintechnik GmbH: flexxvib

flexxvib von proxomed zeigt, dass es beim Thema Gesundheitsförderung um mehr gehen kann, als um die Stärkung der Muskulatur. Bei diesem Gerät dreht sich alles um die Dehnung von Muskeln. Mit dieser neuen Schwerpunktsetzung setzte sich flexxvib gegen zwei mit-nominierte Produkte durch. Konkret handelt es sich bei flexxvib um eine neue Gerätelinie von proxomed. Diese bietet eine sanfte Lösung zur Linderung von Rückenbeschwerden. Dazu werden Vibrationen eingesetzt, um an den gewünschten Stellen die Durchblutung und den lokalen Stoffwechsel gezielt zu fördern. Neu ist dabei die gezielte lokale Einleitung der Vibration auf den Muskelbauch. Um das Schmerzempfinden zu reduzieren, kombiniert Flexxvib Dehnung und Vibration. Damit eignet die Gerätelinie sich sowohl zur Prävention von Rückenproblematiken als auch für den Einsatz in Rehabilitationsphasen. Um die Anwendung besonders angenehm zu gestalten, verfügt die Linie über eine Autostartfunktion, die durch eine langsame Frequenz einen sanften Einstieg ins Training ermöglicht.

FIBO INNOVATION AWARD 2014 nominiert flexxvib von proxomed Medizintechnik GmbH

Kategorie: Ausstattung und Design

Bodyficient GmbH: XBody Newave EMS-Gerät

In der Kategorie Ausstattung und Design gewann Bodyficient mit dem XBody Newave EMS-Gerät. Es optimiert das XBody EMS Training, indem es neuartige EMS-Elektroden zum Einsatz bringt. Diese werden kundenindividuell und unsichtbar platziert. Zu dem Gerät gehören auch Schulterelektroden, mit denen erstmals die komplette Muskulatur während des Trainings beansprucht werden kann. So kann der Trainer besser auf Beschwerden oder individuelle Ziele reagieren. Mit dem integrierten System ist eine komplette Vernetzung der Geräte möglich, sodass von jedem Gerät aus auf jeden Kunden zugegriffen werden kann. Erhältlich ist das XBody Newave EMS-Gerät in verschiedenen Designs, Platzierungen und Aufstellungs- bzw. Anwendungsmöglichkeiten. Das Gerät ist in sich schlüssig und entspricht mit seinen funktionell eingerichteten Bausteinen dem modernen Zeitgeist, so die Jury-Begründung.

FIBO INNOVATION AWARD 2014 nominiert XBody Newave EMS-Gert von Bodyficient GmbH

Über den FIBO INNOVATION AWARD

Der FIBO INNOVATION AWARD wurde 2014 zum 15. Mal vergeben. Die eingereichten Produkte mussten eine innovative Weiterentwicklung für die gesamte Branche darstellen und durften höchstens seit einem Jahr auf dem Markt sein. Verliehen wurde der Preis am 4. April 2014 im Rahmen der FIBO - Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit auf dem INNOVATION FORUM in Halle 6. Ausgezeichnet wurden Produkte in den Kategorien "Trainingsgeräte für Fitness, Rehabilitation und Prävention", "Gesundheitsförderung" "Ausstattung & Design" und "Trainingskonzepte".

Die Jury

Nominiert und ausgezeichnet wurden die Einreichungen durch eine unabhängige Fachjury. Diese setzte sich aus Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln, Matthias Lompa (TÜV Rheinland), Heike Schönegge (FIT FOR FUN), Elmar Trunz-Carlisi (Gründer des Instituts für Prävention und Nachsorge in Köln) und Paul Eigenmann (u.a. Gründer von QUALITOP, DIN*-Normungsausschuss für Fitness-Studios) zusammen.

Zu allen Nominierten des FIBO Innovation Awards 2014!
 

FIBO INNOVATION AWARD 2014: Dies sind die Gewinner als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Herausragende Innovationen: Die Gewinner des FIBO INNOVATION AWARDs 2015
14.04.2015
Individualität, Funktionalität und Qualität: Vier der insgesamt 13 für den FIBO INNOVATION AWARD 2015 nominierten Produkte konnten im Rahmen der FIBO besonders von sich überzeugen. Auf der ... mehr
FIBO INNOVATION AWARD 2015: Insgesamt 13 Nominierte bei 70 Anmeldungen
10.03.2015
Kopfhörer, die den Puls messen, ein digitaler Rücken-Coach, ein High-Tech-Shirt oder eine neue Dimension der Group-Fitness: Der FIBO INNOVATION AWARD 2015 bietet zahlreiche Innovationen. Zum 16. Mal ... mehr
Innovationen in der Fitnessbranche:  Die Nominierten des FIBO INNOVATION AWARD 2014
21.03.2014
Vielfältig und innovativ sind sie, die zwölf für den FIBO INNOVATION AWARD 2014 nominierten Produkte. Indem sie mit ihrem Innovations-Charakter überzeugten und alle geforderten Kriterien erfüllten, konnten ... mehr
Heute sehen, was morgen angesagt ist:  Die FIBO für Privatbesucher
18.03.2014
Ob Sport, Body Performance, Gesundheit oder Lifestyle: Fitness hat viele Beweggründe. So geht das Fitnessfieber heute quer durch alle Altersschichten. Neue Trends im Markt gibt es alljährlich auf der ... mehr