Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Zum großen Saisonstart - o-synce rüstet UCI Pro Team Movistar mit Sportelektronik aus

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

21.02.2014
Fahrradcomputer

Zum großen Saisonstart - o-synce rüstet UCI Pro Team Movistar mit Sportelektronik aus

Der deutsche Sportelektronikhersteller o-synce stellt sich 2014 neuen Herausforderungen im Profisport und geht von nun an gemeinsam mit dem spanischen UCI Pro Team Movistar an den Start.

Das spanische UCI Pro Team Movistar ist die erstplatzierte Mannschaft der UCI Weltrangliste 2013 und auch dieses Jahr werden die insgesamt 27 Fahrer wieder alles daran setzen, den Titel als bestes Team der UCI WorldTour zu verteidigen. In dem Team kämpfen unter anderem Weltklassefahrer wie der spanische Allrounder Alejandro Valverde, sowie der kolumbianische Kletterspezialist Nairo Quintana, der die Tour de France 2013 als Zweiter in der Gesamtwertung beendete, um den Sieg.

"Mit dem navi2coach können die Fahrer sich optimal auf den Wettkampf vorbereiten", so Eusebio Unzué, Direktor des Movistar Teams. "Für uns ist es wichtig die Leistungen im Wettkampf zu analysieren und zu vergleichen. Nur so können wir das Training individuell ausrichten und optimal steuern. Als bestes Radteam der Welt wollen wir einen starken Partner der 100% hinter unserem Team steht. o-synce ist mit seinen präzisen, zuverlässigen und intuitiven GPS-Performance Computern unser Wunschpartner."

Nairo Quintana und sein Team Movistar fahren in der Saison 2014 mit dem navi2coach Fahrradcomputer von o-synceTeam Movistar fhrt in der Saison 2014 mit dem navi2coach Fahrradcomputer von o-synce

Ab sofort wird der o-synce navi2coach Fahrradcomputer auf den Lenkern bei allen UCI Rennen zu sehen sein, inklusive der Frühjahrsklassiker und der großen Rundfahrten Giro d'Italia, Tour de France und Vuelta d'España. Dirk Sandrock, CEO bei o-synce über die Kooperation: "Wir freuen uns, 2014 ein so erfolgreiches UCI Pro Team auszustatten und wünschen den Fahrern eine tolle und erfolgreiche Saison."

navi2coach Fahrradcomputer front, back 2014 von o-synce

Über o-synce:

Das innovative Sportelektronikunternehmen wurde im Juni 2009 in Weinheim an der Bergstraße gegründet und entwickelt tragbare Mikroelektronik und Sportsensoren. Mit seinen Produkten vom Fahrradcomputer über die Sportuhr bis hin zum GPS-Gerät und innovativen Sportsvisor screeneye x unterstützt o-synce den Aktiven in jeder Bewegung.

Zum großen Saisonstart - o-synce rüstet UCI Pro Team Movistar mit Sportelektronik aus als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von o-synce Europe GmbH

MOMES, ABUS und o-synce präsentieren Head-up Display USEE®
30.04.2018
USEE® ist das erste Head-up-Display für Fahrradhelme, entwickelt und patentiert von MOMES in Kooperation mit dem Sicherheitsprodukthersteller ABUS und dem Sportelektroniker o-synce. Im Rahmen des alljährlichen ... mehr
Neue Partnerschaft: Ab sofort kooperiert o-synce mit dem UCI Continental Team La Pomme Marseille 13
07.04.2014
Der deutsche Sportelektronikhersteller o-synce geht auf UCI Europe Tour mit dem Französischen UCI Continental Cycling Team La Pomme Marseille 13. Seit 15 Jahren hat das Team La Pomme Marseille 13 schon ... mehr
o-synce bekommt EUROBIKE Award für die BLEremote, der ersten Bluetooth Smart Fernbedienung für das Smartphones
03.09.2013
Auf der EUROBIKE in Friedrichshafen wirde auch 2013 der EUROBIKE Award vergeben und o-synce freute sich besonders, dass die BLEremote, die erste Bluetooth® Smart Fernbedienung für das Smartphone mit ... mehr
O-SYNCE: Fulminantes Debüt auf der Langdistanz - Nils Frommhold gewinnt Ironman Arizona 2012
27.11.2012
Nils Frommhold, einer der erfolgreichsten deutschen Kurz-Distanz Triathleten, wurde für seinen Mut zur Langdistanz belohnt und sicherte sich in einer hervorragenden Zeit von 8h 03min 13sec den Sieg beim ... mehr