Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Fokussierte Produktpalette für 2014: Neue Sättel für Damen, MTB und Triathlon - SCIO mit Di2 und ANT+ Funktionen

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

09.01.2014
Fahrradcomputer

Fokussierte Produktpalette für 2014: Neue Sättel für Damen, MTB und Triathlon - SCIO mit Di2 und ANT+ Funktionen

Bekanntermaßen garantiert die Tatsache, dass sämtliche Produkte die immens strengen, hausinternen Test- und Prüfprozesse von SHIMANO durchlaufen, ehe sie auf den Markt kommen, dass sich jedes Zubehörteil von PRO bezüglich Performance, Qualität und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau befindet. So vertrauen unzählige Top-Profis und Teams im Rennrad-, Mountainbike- oder Triathlon-Segment zurecht auf PRO Komponenten. Für 2014 hat PRO seine Produktpalette nochmals gestrafft und fokussiert konsequent auf wichtige Kernbereiche wie Lenker, Vorbauten und Sattelstützen, Sättel, Scheibenräder, Pumpen, Computer und einige weitere Zubehör-Segmente.

Stark überarbeitet und erweitert zeigt sich künftig das Fahrradsattel-Lineup von PRO. Das einfache Auswahlverfahren, das bislang fünf Schritte umfasste, wurde um die Steps "Geschlecht" und "Disziplin" erweitert um noch exakter den individuell am besten geeigneten Sattel zu finden. Dennoch ist es so einfach und intuitiv, dass der gesamte Auswahlprozess innerhalb weniger Minuten zum Ergebnis führt. Der erweiterten Auswahl trägt natürlich auch die Produktpalette Rechnung:

Mit dem Falcon Lady Ti und dem Griffon Lady Ti präsentiert PRO nun zwei spezielle Damen-Fahrradsattel-Modelle. Während der Falcon Lady Ti ein flaches Profil aufweist, das sich für besonders ruhig im Sattel sitzende Fahrerinnen ("Flyer") eignet, ist das Profil des Griffon Lady Ti stark abgerundet für all diejenigen, die sich auf dem Sattel viel bewegen ("Worker"). Beide Modelle zeichnen sich durch die Airflow-Aussparung, Titan-Streben, eine carbonverstärkte Sattelschale und den Mikrofaserbezug aus und sind jeweils in Schwarz oder Weiß sowie in Breiten von 142 oder 152 mm verfügbar.

Falcon Lady Ti Fahrradsattel 2014 von PROBildnachweis: PRO

Speziell an Mountainbiker richtet sich dagegen die neue Vulture Familie. Biker haben dabei - je nach Einsatzbereich oder Geldbeutel - die Wahl zwischen einem Titan-, einem Edelstahl- oder einem CrMo-Gestell. Während beim Titan-Modell eine carbonverstärkte Sattelschale zum Einsatz kommt, ist diese beim Edelstahl- und CrMo-Modell glasfaserverstärkt ausgeführt. Eine Offroad-spezifische Polsterung und Kevlar-Verstärkungen deuten an, dass sich die Vulture Modelle im rauen Gelände zuhause fühlen und auch vor Gravity-Disziplinen nicht zurückschrecken. Abriebfeste Mikrofaser- (Titan-/Edelstahlmodell) bzw. PU-Bezüge (CrMo) tragen ebenfalls zur Robustheit und Widerstandsfähigkeit dieser Sättel bei. Das flache, am Falcon orientierte Profil verleiht dem Fahrer die nötige Bewegungsfreiheit für beste Radbeherrschung im schweren Gelände.

Vulture MTB-Fahrradsattel white 2014 von PROBildnachweis: PRO

Der letzte, ebenso disziplinspezifische Neuling der PRO Fahrradsattelfamilie orientiert sich dagegen in die genau entgegengesetzte Richtung. Mit seiner ganz speziellen Form, der optimierten Polsterdichte, dem Titan-Gestell, der carbonverstärkten Sattelschale und dem rutschfesten Bezug ist der Aerofuel Ti voll und ganz darauf ausgerichtet, Triathleten und Zeitfahrspezialisten eine aerodynamisch günstige Sitzposition auf dem Rad zu ermöglichen.

Aerofuel Ti Fahrradsattel black/white 2014 von PROBildnachweis: PRO

Auf Checklisten für anspruchsvolle MTB-Touren in den Bergen findet sich nahezu immer weit oben eine spezielle Dämpferpumpe, mit deren Hilfe sich die Federelemente an modernen Mountainbikes auf die jeweiligen Anforderungen einstellen lassen. Mit der "Performance Suspension" präsentiert PRO für 2014 ein neues Modell, das trotz kleiner Abmessungen geringen Gewichts beeindruckende Leistungswerte und Features mitbringt. Bis zu 28 Bar (400 PSI) erzeugt die Minipumpe, mittels des 1,5-Zoll-Präzisionsmanometers lässt sich der Druck dabei exakt dosieren. Der "Right Pressure" Ventilkopf verhindert dabei Druckverlust beim Trennen der Verbindung zwischen Pumpe und Ventil während das Magnet Lock System dafür sorgt, das die Pumpe beim Transport geschlossen bleibt.

Team Standpumpe u. Performance Suspension Minipumpe 2014 von PROBildnachweis: PRO

Komplett überarbeitet wurde darüber hinaus das PRO Standpumpen-Sortiment, das erneut aus dem High-End-Modell "Team", der hochwertigen "Performance" und dem Einsteigermodell "Tour" besteht. Bereits diese preiswerteste der drei Standpumpen braucht sich mit einem Maximaldruck von 11 Bar (160 PSI), dem Magnet Lock System am Griff, dem großen Manometer, dem EPDM Hochdruckschlauch und den vielfältigen Ventiloptionen keineswegs zu verstecken. Zusätzlich zu diesen Features wartet die Standpumpe "Performance" unter anderem mit einem ergonomischen TRP-Griff und dem Magnet Lock System auch am Ventilkopf auf. Das Top-Modell Team schließlich überzeugt darüber hinaus durch den komfortablen und rutschfesten Zwei-Komponenten-Griff, TRP-Beschichtungen am Standfuß, den Aluminium-Pumpenkopf, das besonders große, gut ablesbare Manometer und viele weitere High-End-Features für Komfort, Leistung und Sicherheit.

Das Zeug, bei Fahrern mit SHIMANOs elektronischen Di2-Komponenten der DURA-ACE, ULTEGRA und ALFINE Serien zum großen Renner zu werden, haben die beiden neuen Fahrradcomputer, mit denen PRO für 2014 das Lineup erweitert: der SCIO ANT+ und sein um Höhenmessfunktionen erweiterter "großer Bruder", der SCIO ANT+ Alti. Neben ihrem umfangreichen Funktionsangebot sind beide Modelle dafür vorbereitet, mit dem in Kürze erhältlichen SHIMANO Di2-Sensor SM-EWW01 zu kommunizieren, der sich mühelos in das E-Tube-System integrieren lässt und dann Informationen zur gewählten Gangposition oder zum Ladezustand des Akkus übermittelt. Der SCIO ANT+ und der SCIO ANT+ Alti können diese Informationen auslesen und auf dem übersichtlichen und klar ablesbaren Display darstellen.

SCIO ANT+ Alti Fahrradcomputer black/white 2014 von PROBildnachweis: PRO

Dank einfacher Zwei-Tasten-Bedienung stehen stets in Windeseile alle gerade relevanten Daten zur Verfügung. Neben den Di2-Informationen geben die jeweils in Schwarz oder Weiß erhältlichen Computer auch Auskunft über sämtliche Fahr- und Leistungsdaten. Dies können bei weitem nicht nur Basisdaten wie die aktuelle, maximale oder durchschnittliche Geschwindigkeit, die Fahrstrecke und Fahrdauer oder die Gesamtdistanz sein. Auch Werte wie aktuelle, Minimal- und Maximaltemperatur zeigen die SCIO ANT+ Geräte bereitwillig an. Doch der Namenszusatz verrät es bereits: auch hier ist noch längst nicht Schluss mit der Auskunftsbereitschaft der beiden PRO Computer. Gepaart mit herkömmlichen ANT+ kompatiblen Sensoren für Herzfrequenz, Trittfrequenz oder Leistung, können auch diese Informationen ausgewertet und angezeigt werden. Der SCIO ANT+ Alti bringt darüber hinaus noch weitere Funktionen wie die Anzeige von aktueller Höhe und Steigung, durchschnittlicher Steigung sowie Gesamt-Höhenmetern bergauf und bergab mit.

SCIO ANT+ Fahrradcomputer black/white 2014 von PROBildnachweis: PRO

Fokussierte Produktpalette für 2014: Neue Sättel für Damen, MTB und Triathlon - SCIO mit Di2 und ANT+ Funktionen als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von PRO

Mit zwei cleveren Minipumpen erweitert PRO sein Druckmacher-Sortiment 2012
17.02.2012
Oft sind es die Kleinigkeiten, die Produkten das besondere Etwas verleihen und sie zu Hilfsmitteln machen, die niemand mehr missen will. Auf dem besten Wege dort hin bewegen sich auch zwei neue Minipumpen ... mehr
PRO SCIO: Klare Anzeige, einfache Bedienung und Funktionen satt!
03.11.2011
Mit zwei neuen SCIO Modellen - jeweils in Schwarz und in Weiß erhältlich - frischt PRO im Jahr 2012 seine Computer-Range auf. Die kabellosen Multitalente sind dabei buchstäblich etwas für's Auge, bestechen ... mehr