Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Stöckli Morion 650B - das leichteste Bike seiner Klasse

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

27.08.2013
Mountainbike

Stöckli Morion 650B - das leichteste Bike seiner Klasse

Mit dem Morion RSC und dem Morion RS Trail stellt Stöckli ein absolutes Race-Fully und ein Trailbike auf der gleichen Basis vor. Ob für den harten Renneinsatz im Weltcup oder für die Feierabendrunde mit Kollegen - eines der Morion ist der perfekte Begleiter.

Flex Pivot Point FPP am Morion RSC 2013 von STCKLITeXtreme am Morion RS Trail 2013 von STCKLIMorion RS Trail Mountainbike 2013 von STCKLIMorion RSC Mountainbike 2013 von STCKLI

Stöckli präsentiert mit dem Morion RSC und dem Morion RS Trail seine ersten Bikes mit der neuen Laufradgrösse 650B. In Zusammenarbeit mit dem Rennsport rund um Mathias Flückiger hat Stöckli neue Lösungsansätze gefunden, um das Rahmengewicht und die Performance weiter zu optimieren. Daraus entstanden sind die leichtesten Bikes ihrer Klasse!

Ein absolutes Novum für Stöckli ist die Verwendung einer neuartigen Carbonfaser mit dem Markennamen TeXtreme®, welche ihren Ursprung im Automobilrennsport hat. Das Geheimnis besteht darin, dass hochmodulare Fasern aus ihrer ursprünglich runden Form in einen platten Zustand gebracht werden. Dies erlaubt es den Leichtbau weiter zu forcieren und die Rahmengewichte zu senken - bei gleichzeitiger Optimierung der Performance. Gewichtsreduktionen von bis zu 20% oder mehr sind damit bei gleichbleibender Haltbarkeit und Steifigkeit möglich. TeXtreme® beliefert nur einen exklusiven Kreis von Rahmenbauern mit seiner Hochleistungsfaser. Stöckli ist stolz darauf, zum auserwählten Kreis zu gehören!

TeXtreme am Morion RS Trail 2013 von STCKLI

Stöckli zeigt mit den beiden Morions auch neue, innovative Lösungsansätze im Rahmenbau. Mit dem sogenannten Flex Pivot Point (FPP) kann auf die konventionelle Lagerung der Sitzstreben verzichtet werden. Die Materialeigenschaften des Carbons werden dabei optimal eingesetzt. Dies spart nicht nur Gewicht, sondern beeinflusst auch die Hinterbau-Kinematik positiv. Durch die reibungsfreie Charakteristik unterstützt es das Ansprechverhalten und ist dabei zu 100% wartungsfrei. Integrierte Kabel lassen den Rahmen äusserst clean wirken und reduzieren das Gewicht, da auf konventionelle "Anlötteile" verzichtet werden kann.

Flex Pivot Point FPP am Morion RSC 2013 von STCKLI

Das Stöckli Morion RSC Mountainbike ist für den harten Renneinsatz konzipiert und wird von Mathias Flückiger im Cross Country Weltcup eingesetzt. Mit dem geringen Gesamtgewicht von 9,4 kg wird es das leichteste Fully im Feld sein. Das Morion RS Trail (Gesamtgewicht 10,1 kg) ist mit der absenkbaren Sattelstütze, mehr Federweg vorne, breiteren Reifen und weiteren Spezialteilen eine wahre "Trailbombe" und somit der perfekte Begleiter für jede Tour.

Spezifikationen: Morion RSC - Schnell und leicht - Rennsport pur!

  • Rahmen: TeXtreme® Carbon, FPPTechnologie, iRWS-12 Ausfallende für Steckachse, 1620g ohne Dämpfer
  • Federung
    • vorne: FOX 32 CTD Factory
    • hinten: FOX Float CTD Factory
  • Laufräder: Stöckli / Alex Rims SC pro
  • Bremsen: Formula R1 Racing
  • Schaltkomponenten: Shimano XTR
  • Federweg vo/hi: 110 / 110mm
  • Gewicht: 9,4 kg

Morion RSC Mountainbike 2013 von STCKLI

Spezifikationen: Morion RS Trail - Und die Trails werden zur Autobahn.

  • Rahmen: TeXtreme® Carbon, FPPTechnologie, iRWS-12 Ausfallende für Steckachse, 1620g ohne Dämpfer
  • Federung
    • vorne: FOX 32 CTD Factory
    • hinten: FOX Float CTD Factory
  • Laufräder: Stöckli / Alex Rims Evo 2.3
  • Bremsen: Formula R1 Racing
  • Schaltkomponenten: Sram XO
  • Federweg vo/hi: 120 / 110mm
  • Gewicht: 10,1 kg

Morion RS Trail Mountainbike 2013 von STCKLI

Über Stöckli

töckli betreibt in der Schweiz fünf eigene Miet- und Servicecenter und zehn eigene Sport-Fachgeschäfte mit einem Ganzjahresangebot, das aus über hundert der führenden Marken im Outdoorbereich besteht. Berühmt ist Stöckli für seine aus eigener Produktion stammenden Skis und Bikes, die sehr selektiv im Schweizer Fachhandel sowie in 37 Nationen vertrieben werden.

Wussten Sie schon, dass:

  • Stöckli für sein Elektro-Bike "e.t." den Innovationspreis 2012 der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ) gewonnen und 2013 beim ElectroEnergy-Test in der Kategorie Sport-Road den Testsieg geholt hat?
  • die aktuelle Stöckli-Ski-Kollektion von diversen nationalen und internationalen Fachzeitschriften mit über 40 Bestnoten ausgezeichnet wurde?
  • Stöckli seit Mitte Oktober auch in der Region Zug (Cham) mit einem neuen Geschäft auf 1300 m2 vertreten ist?
  • Stöckli seit dieser Saison mit Mathias Flückiger, WM-Dritter 2012, in der olympischen Disziplin Mountainbike Cross Country startet?
Stöckli Morion 650B - das leichteste Bike seiner Klasse als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von Stöckli Swiss Sports AG

Schweizer Handwerk formt die Siegerski!: Die Stöckli Ski-Highlights für Winter 2015/16
19.01.2015
Leidenschaft und der Drang zu Perfektion treiben Stöckli seit 80 Jahren an, Schweizer Produkte höchster Qualität zu entwickeln. Die diversen Testsiege bei internationalen Skitests machen das Unternehmen ... mehr
Stöckli Bikes Highlights 2015: Fahrspass und Schweizer Qualität garantiert
22.08.2014
Das "Amber" fürs Grobe, das "Morion" als Alleskönner mit seinem weiblichen Pendant "Saphir" bis hin zum Hardtail "Beryll". Radsportbegeisterte finden bei Stöckli für jedes Gelände das passende Bike. ... mehr
Highlights der Stöckli-Skikollektion 2013/2014 - Skibau in Perfektion
12.08.2013
Der Innovationsgeist und das ganze Skibau-Können von Stöckli finden in der Kollektion 2013/2014 einmal mehr ihren Ausdruck. Die neuen Skimodelle bestechen mit überzeugenden technischen Lösungen. Jedes ... mehr
Die Highlights der Stöckli-Skikollektion 2012/13 - Swiss Made in Vollendung
19.11.2012
Stöckli beweist auf die Wintersaison 2012/13 einmal mehr, dass sich Innovationsgeist und Liebe zum Detail auszahlen. Die neuen Skier, produziert mit Schweizer Präzision, versprechen wiederum perfekte ... mehr