Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht: Öko-Fitness: Mit dem ECO Trainer lässt sich aus Bewegung Strom erzeugen

Sportartikel-News/-Pressemitteilung

20.04.2011
Fitnessgerät

Öko-Fitness: Mit dem ECO Trainer lässt sich aus Bewegung Strom erzeugen

In die Pedale treten und gleichzeitig mit der selbsterzeugten Energie das Handy aufladen oder in einer tragbaren Batterie speichern - mit dem Öko-Fitnessgerät, dem ECO Trainer, ist das möglich. Unter dem Motto 'Human Energy' nutzen die ECO Trainer die Energie zur Erzeugung des Trainingswiderstandes, zum Betrieb des Trainingscomputers und speichern die verbleibende Energie in eine hochwertige Akku-Batterie mit 220 Volt-Netzsteckdose. Die erstmals serienmäßig umgesetzten ECO Trainer sind als Crosstrainer und Ergometer im Handel erhältlich.

Das Prinzip ist einfach: Während des Trainings erzeugen Sie Strom, der in der mitgelieferten Akku-Batterie gespeichert wird. "Direkt nach dem Training können Sie jegliche Elektrogeräte an die Batterie für mindestens eine Stunde anschließen", erklärt InnoVit-Geschäftsführer und Erfinder des ECO Trainer Michael Kneifel (43). "Die Batterie ist tragbar und kann somit auch zum Camping und auf der Terrasse oder auf dem Balkon eingesetzt werden", so Kneifel.

Über einen vorhandenen USB-Anschluss kann sowohl ein Handy während des Trainings aufgeladen als auch über die integrierte Steckdose der Fön nach dem Training angeschlossen werden. Bei einem gemütlichen Training erzeugt man 100W pro Stunde, entsprechend viel speichert die Batterie.

"Wenn man alle ECO Trainer miteinander vernetzt, könnten Fitnessstudios ohne externen Strom auskommen", blickt Geschäftsführer Michael Kneifel in die Zukunft.

ko-Fitness: Mit dem ECO Trainer lässt sich aus Bewegung Strom erzeugen
Innovit: ECO Trainer Radergometer
ko-Fitness: Mit dem ECO Trainer lässt sich aus Bewegung Strom erzeugen als PDF-Datei

Weitere Nachrichten von InnoVit GmbH