Du bist hier: Startseite / Aktuelles / Markt aktuell / Markt aktuell: Wir stellen vor: Bassalo - Catch it, if you can!

Markt aktuell

01.08.2016
Funsportgerät

Wir stellen vor: Bassalo - Catch it, if you can!

Bassalo ist eine sehr gute Kombination aus Spiel, Spaß und Sport. Es ist dabei völlig egal, welchen Fitness-Level man hat, oder wie alt man ist. Die vielen Einsatz-, Spiel- und Trainingsmöglichkeiten machen das Spiel sehr interessant. Gerade bei den verschiedenen Teamspielen oder bei den Trickversuchen können sich die Spieler so richtig austoben. Bassalo kann man auch bei starkem Wind und im Wasser spielen - ideal für Schule, Verein und Freizeit.

Mit 25 cm langen Bechern versuchen sich die Spieler, einen Ball hin und her zu schleudern, und mit den Bechern wieder zu fangen. Und das bis zu 50 Meter Entfernung! Der Clou ist das Fangen, und das große Erfolgserlebnis, das man dabei fühlt. Gar nicht so leicht, und doch leichter als man anfangs meint, fängt man den Ball mit etwas Übung sicher und feiert immer wiederkehrende Erfolgsmomente. Ob alleine, gegen eine Wand, zu zweit, mit verschiedenen Tricks oder bei einem der vielen Teamspielen: Bassalo garantiert jede Menge Abwechslung, Spaß und Action!

Bassalo: Catch it, if you can - Markus Vogel, Junge, Triple-Set 2016

Diese junge Sportart wurde 2011 von Markus Vogel ins Leben gerufen. Anfangs wurde noch mit Chipsdosen , kleinen Bechern und anderen Behältern und diversen Bällen gespielt, bis ihm auffiel, wie viel Potential dieses einfache und lustige Spiel doch hätte, wenn es richtige Regeln und ein optimales und vor allem stabiles Produkt gäbe, das dem Spieler noch mehr Vorteile bieten könnte. 2011 wurde mit der Entwicklung von geeigneten Bechern und Bällen sowie der Produktion gestartet und die jetzt neu entwickelten Teamspiele vervollständigt. - Das Besondere bei Bassalo ist nicht nur der Erfolg beim Fangen, es ist ein sehr effektives Trainingsgerät zur Verbesserung und Förderung der Hand-Augen-Koordination, Geschicklichkeit, Reaktion, Einschätzen von Distanzen u. v. m.

Alter: ab 4 Jahren

Bassalo Wurftechnik:

Becher unten am Griff festhalten und Arm gerade neben dem Körper positionieren. Der Ball wird mit einem Schwung und mit einem leichten Schnippen aus dem Handgelenk in die Luft geschleudert. Abstand zum Mitspieler : Anfangs mindestens 8 - 10 Meter.

Equipment: Bassalo - Becher & Bassalo - Bälle.

Die Becher sind aus sehr robustem, schlagfähigem und elastischem Kunststoff. Der untere Griffbereich ist etwas rauer und matter und sorgt für eine bessere Haptik. Die Länge von 25 cm ist optimal für weite und hohe Würfe. Ebenso fällt der Ball beim Fangen nicht leicht heraus. Die Bälle sind ähnlich der Squash-Bälle und in der Farbe neon-orange. Dadurch sind sie sehr gut erkennbar. Auch das Spielen gegen eine Wand ist möglich. Durch das optimale Gewicht kann ebenfalls bei starkem Wind und im Wasser gespielt werden.

Grundregeln des offiziellen Teamspiels(Kurzfassung):

Bassalo ist eine Mischung aus Basketball und Ultimate Frisbee. Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander auf einem Basketballfeld (5 gegen 5). Mithilfe der Becher versucht man den Ball in die jeweils gegnerische Endzone zu werfen, sodass ihn der Mitspieler, der dort als "Catcher" (Fänger) agiert, fangen kann. Die Endzone ist im Normalfall die Freiwurfzone des Basketballs. In dieser Zone darf sich nur der "Catcher" aufhalten. Die andere Mannschaft hat auch ihren Fänger in ihrer Zone stehen. Alle anderen Spieler dürfen frei herumlaufen, außer in dieser Zone. Bevor die angreifende Mannschaft aber zum Catcher werfen darf, muss diese den Ball erst dreimal hintereinander gefangen haben. Der Catcher darf beim 3-Punkte-Spiel mit einbezogen werden. Punkten kann man nur nach diesem 3-Punkte-Zuspiel und bei einem Wurf außerhalb der Dreierlinie. Wird der Ball vom Verteidiger abgefangen, geblockt oder fällt der Ball beim Zuspiel auf den Boden, fängt das 3-Punkte-Spiel von vorne an.

Offizielle und weitere Spielformen finden Sie unter www.bassalo.org (Downloads gratis).

Weitere Vorteile:

  • Außer Becher & Bälle ist kein zusätzliches Material nötig.
  • Wenig Platz für die Aufbewahrung der Spiele.
  • Beim Training können alle gleichzeitig spielen (immer 2 miteinander).
  • Mit einem Produkt hat man viele Spiel- und Trainingsmöglichkeiten.
  • In- sowie Outdoor spielbar.
  • Hoher Aufforderungscharakter und schnell wiederkehrende Erfolgsmomente.
  • Geringe Anschaffungskosten (Siehe Staffelpreise).

Folge spoteo auf: